Trauerbeflaggung am Kreishaus Borken am 30. Juni 2021 – 261 Personen sind im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.

Anlass: Gedenkveranstaltung des Landes Nordrhein-Westfalen für die Opfer der Corona-Pandemie

Kreis Borken (pd). Am Mittwoch, 30.06.2021, findet die Gedenkveranstaltung des Landes Nordrhein-Westfalen für die Opfer der Corona-Pandemie statt. Aus diesem Anlass hat das NRW-Innenministerium Trauerbeflaggung an allen Dienststellen des Landes, der kommunalen Ebene sowie der übrigen Körperschaften, Anstaltungen und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Landesaufsicht unterstehen, angeordnet. Daher werden an dem Tag auch am Borkener Kreishaus die Fahnen auf halbmast gesetzt.

Landrat Dr. Kai Zwicker: „Auch am Borkener Kreishaus setzen wir zum Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie die Fahnen auf halbmast.“ Im Kreis Borken sind in seit Beginn der Corona-Pandemie leider 261 Personen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.

Vorheriger ArtikelMit 150 km/h über den Helweg in Raesfeld geflogen
Nächster ArtikelJonas Bonhoff ist neuer Bürgermeister der Raesfelder Schlossfrei
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here