Gasgeruch in der Stockbreede

Raesfeld (pd). Die Feuerwehr Raesfeld wurde am Mittwochabend um 19.02 Uhr unter dem Stichwort Gasausströmmung zur Straße Südring, Ecke Stockbreede alarmiert.

Ein Bürger hatte im Bereich des Gehweges Gasgeruch wahrgenommen.

Trotz Messungen an der Einsatzstelle konnten laut Feuerwehr keine positive Messung feststellt werden. Eingeschaltet wurden ebenfalls die Stadtwerke Borken. Mit ihren speziellen Messgeräten konnte durch die Stadtwerke eine geringe Menge an austretendem Gas gemessen werden, aber nicht in einer bedenklichen Konzentration, so Andrè Szczesny, Leiter der Feuerwehr Raesfeld.

Im Einsatz: ELW, HLF20, LF20, Stadtwerke Borken und die Polizei.

Foto: Feuerwehr Raesfeld.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein