Kristian Palauneck ist der „Neue“ im Hauptorchester der Burgmusikanten

Schwungvoll präsentierten sich die Raesfelder Burgmusikanten am Samstagabend in der Mehrzweckhalle beim Frühlingskonzert.
Musik aus der Region für die Region – unter der Leitung von Ulli Meyering und Kristian Palauneck nahm die Besucher mit auf eine Reise durch die Welt der Musik.

Neuer Dirigent des Hauptorchesters der Burgmusikanten ist Kristian Palauneck


Mit dem Stück „Durch das Jahr mit Hoffmann von Fallersleben“ arrangiert von Ulli Meyering, startete das Aufbauorchester der Burgmusikanten schwungvoll in den Abend.
Mit einem Gruß von Robert Stolz ging es weiter mit dem Hauptorchester. Wer genau hinsah und seinen  Blick auf die Musiker im Hauptorchester richtete stellte fest,  dass Ulli Meyering diesmal nicht den Taktstock schwang, sondern mitten drin saß und die Tuba spielte.

Ulli Meyering spielt jetzt die Tuba im Hauptorchester

Ulli Meyerring hat sein Amt als Leiter des Hauptorchesters nach 15 Jahren  schon nach den Sommerferien 2016 aufgegeben. „Es war an der Zeit, dass es einen Wechsel gab. Außerdem kann ich jetzt wieder selber mehr Musik machen, aber ich bleibe dem Hauptorchester als Tubist erhalten“, so Ulli Meyering. Darüber hinaus wird er weiterhin das Auf-, Jugend- und Vororchester der Burgmusikanten leiten.


Der neue Dirigent Kristian Palauneck aus Ratingen gab an diesem Abend den Takt vor und präsentierte Stücke aus dem Musical „Elisabeth“, Symphonic Highlights from Frozen, sowie „Abschied der Slawin“ von Wassili Agapkin. Neuer Dirigent, neue Handschrift. Das kam nicht nur beim Publikum gut an, sondern auch die Musikerinnen und Musiker des Hauptorchesters waren am Ende des Konzertes mehr als zu zufrieden. Durch das Programm führte Matthias Sümpelmann. Petra Bosse

 

Vorheriger ArtikelDer Beobachter – Klatsch und Tratsch (16)
Nächster ArtikelKristian Palaunek ist neuer Leiter bei den Burgmusikanten
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here