Freudenberger Dreiecksrennen 1929
Freudenberger Dreiecksrennen 1929-im Dorf Erle-

In den 20er Jahren lockte das rasante Freudenberger Dreiecksrennen tausende Besucher aus Nah und Fern an. Nun soll das Spektakel wieder neu belebt werden. An diesem Projekt möchten sich die Kommunen Schermbeck, Raesfeld, Hamminkel, Rees und Hünxe beteiligen.

Am 19. Juli 1925 fand das erste Rennen auf dem Freudenberger Dreieckskurs statt. Der Veranstalter war der Rheinisch-Westfälische Automobilclub. 1928 standen 20 000 Zuschauer  an der 17,9 Kilometer langen Rennstrecke. Es gab mehrere Unfälle, so dass es trotz Wiederbelebungsversuche vom ADAC  in den Jahren 1950 und 1951 keine Neuauflage mehr gab.

Vorheriger ArtikelNach Zwangsenteignung nun im Besitz der Gemeinde Raesfeld
Nächster ArtikelDem Himmel nahe sein
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here