Am Samstagvormittag gab es eine Dieselspur im Bereich des neuen Baugebietes „Stockbreede“.
Die Feuerwehr rückte dazu, um die sehr rutschige Fahrbahn mittels Bindemittel abzustreuen und alle Gefahrenstellen zu beseitigen, aus.
Gegen 11:20 Uhr konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden, welche die Straße wieder frei gab.

Vorheriger ArtikelPüfferken-Aktion am Karfreitag in Raesfeld
Nächster ArtikelSchwerer Verkehrfsunfall in Erle auf der Marienthaler Straße
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here