Unfall im Tagesbaustellenbereich der Autobahn 31 – Rettungshubschrauber im Einsatz

Am Dienstagnachmittag (8.10., 14:49 Uhr) kam es um 14.49 zu einem schweren Unfall im Bereich einer Tagesbaustelle der Autobahn 31 bei Ochtrup. Insgesamten drei Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt.

Schwerer Unfall A 31 bei Ochtrup
Foto: Polizei Münster

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei erkannte ein Transporter-Fahrer das Stauende zu spät und fuhr auf einen Pkw auf. Dabei wurde der PKW durch den Aufprall auf ein weiteres Auto aufgeschoben.

Die Fahrer der Pkw´s sowie drei Insassen, darunter auch zwei Kinder wurden bei dem Unfall verletzt, zwei davon schwer. Für den Transport der Verletzten wurde ein Rettungshubschrauber eingesetzt.

Die Fahrtrichtung Emden waren für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Vorheriger ArtikelSport in der Gemeinde – Alle Sportvereine auf einen Blick
Nächster ArtikelRadweg an der Borkener Aa eröffnet
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here