Letzte Trauung im Schloss Raesfeld 2017

Hinein als Ehepaar ins neue Jahr 2018 gingen Sabine und Ricardo Kunath aus Rees.

Sie waren das das letzte von zehn Paaren und somit das Schlusslicht an diesem Sonntagabend, welches sich kurz vor dem Jahreswechsel von Standesbeamtin Barbara Krass trauen ließ. „Es ist einfach ein spezielles Datum, welches wir nicht so schnell vergessen werden.

Trauungen im Jahr-2017 im-Schloss-Raesfeld
Schlusslicht bei den-Trauungen im Jahr-2017 im-Schloss-Raesfeld: Sabine und-Ricardo Kunath aus Rees. Sie wurden getraut von der Standesbeamtin Barbara Krass am Sonntagabend.

Deshalb sind wir sehr glücklich, dass wir hier in Raesfeld die Möglichkeit hatten“, sagte ein glücklicher frischgebackener Ehemann. Nach der Trauung trat die Hochzeitsgesellschaft die eineinhalbstündige Heimfahrt an, um es dann zuhause so richtig „krachen“ zu.

Das Ehepaar Kunath war das letzte von zehn Paaren, die sich an diesem Tag trauen ließen. Während andere Standesämter im weiten Umkreis geschlossen hatten fuhren die Raesfelder am letzten Sonntag im Jahr so richtig in Hochform auf.

Bereits ab acht Uhr in der Früh waren die Raesfelder Standesbeamtinnen und Beamte im Einsatz. Barbara Krass hatte die Spätschicht und konnte dann nach drei Trauungen um 19. 30 Uhr das Trauzimmer für das Jahr 2017 hinter sich abschließen.

Insgesamt 333 Paare schlossen 2017 in Raesfeld den Bund fürs Leben, dass sind, wie Markus Büsken sagte, nur 20 weniger als im Rekordjahr 2016. Petra Bosse

Trauungen im Jahr-2017 im-Schloss-Raesfeld

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here