Echte Männer -Schiffsplanke des RCV Jubiläumsschiffes aufgehängt

Im Leben eines jeden Mannes gibt es wichtige Momente, die es einfach wert sind gebührend  gefeiert zu werden. Hinzu kommt, dass die Raesfelder und Erler es verstehen, wichtige Erlebnisse nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Für die Karnevalisten des RCV war es wieder einmal so weit. Ein durchaus erwähnenswertes Erlebnis stand am Freitagabend in der Gaststätte Brömmel-Wilms an. Die neun Wagenbauer des Jubiläumsschiffes zum 40-jährigen Bestehen des RCV Ecki Groß-Onnebrink, Josef Kipp, Meinolf Rosenberger, Thomas Wobbe, Rainer Epping, Bernd Finke, Ali Büsken, Klemens Suer und Stefan Epping überreichten dem ehemaligen Karnevalsprinz Arno Brömmel  eine Originalplanke des Schiffes mit dem RCV-Logo der Session 2007/08.

Ein würdiger Platz war schnell gefunden und als tatkräftiger Mann durfte Arno auch noch sein handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Er hängte kurzerhand, es sei betont, ohne fremde Hilfe, die Schiffsplanke an den Nagel. Wenn das mal kein  Grund für eine Bierrunde war, oder zwei, vielleicht auch drei?

Eine Frage blieb an diesem Abend allerdings offen? Wer hat im Vorfeld den Nagel in die Wand geschlagen?  Na ja egal, hier zählte nur das Endergebnis. Die Planke hängt, die Runde trank… was will MANN mehr?

[nggallery id=344]
Vorheriger Artikel4.320 Fahrzeug-Haltern drohte im vergangenen Jahr eine Zwangsstilllegung
Nächster ArtikelKarneval 2007 – volles Festzelt und super Stimmung
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein