Nach 28 Jahren verabschiedet sich Bürgermeister Udo Rößing  als Vorsitzender vom DRK Raesfeld.
So lange wie keiner zuvor war der Politiker Vorsitzender des DRK Ortvereins.   

In der Mitgliederversammlung wurde er durch die aktiven Mitglieder mit großen Applaus für die geleistete Arbeit verabschiedet.

Sein Nachfolger wird Udo Cluse, der erstaunt war wieviel das DRK in Raesfeld macht.
Die Tagesordnung der Mitgliederversammlung sah außer der Verabschiedung noch zahlreiche weitere Punkte vor.  Rotkreuzleiter Michael Weddeling ließ das Jahr 2008 Revue passieren, und ging auf die Aktivitäten ein. 

DRK Raesfeld
Foto von li.: von links Michael Weddeling (Rotkreuzleiter), Udo Rößing,Udo Cluse (neuer Vorsitzender), Anton Verschaeren (Kreisverband)

Über 40 Sanitätsdienste wurden in 2008 in Raesfeld und Erle geleistet, dazu die fast
wöchentlichen Dienste in der Schalke Arena.  Das Blutspendeaufkommen ging wie im allgemeine Bundestrend leicht zurück: von 1243 Spendern in Raesfeld (2007: 1343) und 534 Spender  Erle (2007: 557). Allerdings war die Zahl der Neuspender sehr erfreulich. Ob Schulsanitätsdienst, Leistungsvergleiche oder die zahlreichen Übungen in 2009 waren nur einige Tätigkeitsfelder des DRK Raesfeld. Über 20 Erste Hilfe Kurse absolvierte der Ortsverein Raesfeld davon 12 für Führerscheinbewerber und auch in den Kindergärten und den Grundschulen wurde Erste Hilfe vermittelt. Aktuell sind 65 Personen im DRK aktiv tätig zzgl. zirka 70 Kinder im Jugendrotkreuz. Der Jugendrotkreuzleiter Maik Epping stellte die Aktivitäten des Jugendrotkreuzes in Raesfeld da, vom Zeltlager bis zum ersten Platz beim kreisweiten Leistungsvergleich oder der Besuch der Sebastianschule mit dem Rettungswagen. Nach dem Kassenbericht, der eine solide Finanzlage ausweisen konnte, wurden zahlreiche Mitglieder des DRK
Raesfeld für aktive Tätigkeit im DRK Raesfeld geehrt:
25 Jahre: Roland Hörning

15 Jahre: Stefan Brings, Maik Epping, Michael Weddeling

10 Jahre: Maik Friedrich, Christin Heidermann, Julia Epping, Lars Erlemann, Jens
Gülker, Matthias Hansmann,  Heike Hofmann, Hendrik Krauß, Christian Mümken,
Kerstin Nienhaus, Jennifer Omlor, Vanessa Peschl, Andre Schmitz, Christina
Schwane, Karina Westhoff

5 Jahre: Tina Ihsecke.

Vorheriger ArtikelSchwimmende Giganten -Urlaubsimpressionen-
Nächster ArtikelErfahrungsbericht zu DSL in Erle von Daniel Biermann
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here