Das ist meine Schule…. – Schulorchester der St.-Sebastian-Schule singt zusammen mit Heico Nickelmann den neuen Schulsong

Im Vorfeld des 50 jährigen Schuljubiläums sammelten die rund 300 Schülerinnen und Schüler der St.-Sebastian-Schule zunächst Schlagworte (u.a. Schach als Unterrichtsfach, Schulorchester, eigenes Schwimmbad, naturnahes Schulgelände), die ihre Schule charakterisieren. Anschließend entstand der neue Schulsong „Das ist meine Schule…“ in Zusammenarbeit mit Heico Nickelmann, der aus den zahlreichen Stichpunkten einen Liedtext schrieb.

Heico Nickelmann und Stefanie Steinkamp mit dem Schulchor bei der Tonstudioaufnahme
Heico Nickelmann und Stefanie Steinkamp mit dem Schulchor bei der Tonstudioaufnahme

Sebastianschule Raesfeld Gemeinsam mit dem 20 köpfigen Schulchor probte er die Zeilen mit den Schülerinnen und Schülern. „Dieser Schulsong hat Ohrwurmcharakter“, meint Stefanie Steinkamp, Lehrerin und Schulchorleiterin an der St.-Sebastian-Schule, denn immer wieder hörte man Kinder in den letzten Tagen beim spontanen Singen der Liedzeilen auf dem Schulhof und den Fluren. Vor zwei Wochen erfolgte die Aufnahme des Liedes in einem Bocholter Tonstudio. Das Endprodukt können sich alle Besucher des Schuljubiläums am 30. Mai 2015 anhören. An diesem Tag besteht auch die Möglichkeit, CDs von dem Schulsong zu erwerben.

 

Vorheriger ArtikelKänguru-Wettbewerb an der Alexanderschule Raesfeld
Nächster ArtikelLänderkenntnisse und eigene Fantasien – Erler Buchautor Detlef Wolf
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here