Coronavirus – Wirtschaftsförderungsgesellschaft hilft bei Fragen

Coronavirus – Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken ist Ansprechpartnerin für Unternehmen und Selbstständige

Telefonische Beratung zu Maßnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Virus

Kreis Borken. Wenngleich bis auf Weiteres persönliche Beratungsgespräche in der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken (WFG) in Ahaus sowie Beratungstermine in Unternehmen nicht möglich sind, so versteht sich die WFG jetzt vor allem als Beraterin für betroffene Unternehmen und Selbstständige. Dafür hat sie ein Kern-Team zusammengestellt, das telefonisch Auskunft gibt.

In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Coesfeld (wfc), dem AIW e.V., der Kreishandwerkerschaft Borken sowie der Kreishandwerkerschaft Coesfeld wurden dazu wichtige Informationen über Ansprechpartner und bisher bekannte Maßnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Virus für Unternehmen und Selbstständige im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zusammengestellt. Dabei geht es insbesondere um Informationen aus folgenden Bereichen:

· Wirtschaftliche Hilfen für Unternehmen und Selbstständige im Zusammenhang mit dem Corona-Virus
· Kurzarbeit und Quarantäne
· Liquidität
· Steuerliche Erleichterungen

Die Informationen werden laufend aktualisiert und an die neuen Entwicklungen angepasst und sind auf der WFG-Homepage einsehbar: https://www.wfg-borken.de/betriebsberatung/corona_news.

Die WFG-Fachleute sind telefonisch unter der Rufnummer 02561/97999-0 zu erreichen.

Vorheriger Artikel3. und 4. Allgemeine Verfügung der Gemeinde Raesfeld
Nächster ArtikelHoher Selbstversorgungsgrad der Landwirtschaft sichert Lebensmittel
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein