Nun hat es auch den neuen Bürgermeister von Raesfeld, Martin Tesing, erwischt. Er ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Wie die Sprecherin der Gemeinde Claudia Weßeling heute, am Montag mitteilt, befindet sich Martin Tesing, der gerade erst am 1. November sein Amt als Nachfolger von Andreas Grotendorst angetreten hat, bereits seit einer Woche in Quarantäne.

Das positive Ergebnis sei heute gekommen. Vorausgegangen sei ein Kontakt mit einer positiv getesteten Person gewesen, worauf sich Tesing sofort in Quarantäne begeben habe.  Um weitere Sicherheit zu haben, ließ sich der Bürgermeister, der in Weseke wohnt, selbst testen. Jetzt, eine Woche später steht auch für Tesing das Ergebnis fest. Laut Claudia Weßeling gehe es Martin Tesing gut und er sei symptomfrei.

In diesem Zusammenhang muss allerdings die für Dienstag geplante Ratssitzung und die Einbringung des Haushaltes bis auf weiteres verschoben werden.

Vorheriger ArtikelSpieletipp 3 – Bauen mit Handicap Team 3
Nächster ArtikelFeuerstollen, der wohl heißeste Stollen in ganz NRW
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here