Am 12. September 2017 hatte der CDU-Gemeindeverband Raesfeld-Erle zur Mitgliederversammlung in den Gasthof Nießing nach Raesfeld eingeladen.

(pd). Auf der Agenda standen in diesem Jahr die zurückliegenden Aktivitäten des CDU-Gemeindeverbands innerhalb der Gemeinde, die Ehrung eines langjährigen Mitgliedes sowie ein aktuelles Polit-Update zur Bundestagswahl am 24. September aus Sicht von Johannes Röring (MdB).

Nach dem Sarah Gößling, Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands, den Abend eröffnet hatte, informierte sie alle Teilnehmer auch über die bürgernahen Aktivitäten 2017 innerhalb der Gemeinde.

So begann das Jahr mit zwei sehr gut besuchten Veranstaltungen im Januar, dem Neujahrempfang im Schloss Raesfeld und dem Besuch des Landtags in Düsseldorf. Der im April stattgefundene CDU-Frühschoppen unterhielt nicht nur durch das Jugendorchester „Erler Jäger“, sondern ermöglichte auch eine politische Diskussion mit Willi Korth, dem jetzigen NRW-Landtagsabgeordneten.

Außerdem fanden im Rahmen des Landtagswahlkampf eine Veranstaltung zum Thema „Innere Sicherheit“ mit dem Staatssekretär Günter Krings und ein „Kick-Off“ in Raesfeld statt.

Besichtigt wurden in diesem Jahr die beiden Raesfelder Unternehmen „Palletten Seier“ sowie „Funke-medical“.

Beide Betriebsbesichtigungen waren sehr informativ und boten den zahlreichen Teilnehmern die Möglichkeit, die Unternehmen aktiv kennenzulernen. Im Sommer 2017 hatte die CDU zu einem Familiensommerfest im Rahmen des Ferienkalenders am Naturerlebnisgelände Schloss Raesfeld, einer Radtour mit unserem MdB Johannes Röring sowie zum OpenAir-Kino auf den Rathausvorplatz eingeladen.

Alle Veranstaltungen waren gleichzeitig an alle jungen und älteren Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde gerichtet und boten viel Platz für Spiel, Spaß, Unterhaltung und politischen Diskussionen.

Ehrung

Noch bevor Johannes Röring (MdB) die Teilnehmer über den aktuellen Stand der Bundestagswahl 2017 informierte, übernahm er spontan die Ehrung von Norbert Löchteken, der schon seit 40 Jahren Mitglied der Raesfelder CDU ist.

Digitalisierung und Energiepolitik

Im Anschluss gab Johannes Röring einen breiten Überblick über die aktuellen Themen zur Bundestagswahl, dabei steifte er u. a. die Innere Sicherheit, ging auf die Wichtigkeit der Digitalisierung und Energiepolitik ein und unterstrich, dass es auch jungen Familien möglich sein müsse, Wohneigentum zu erwerben. Abschließend informierte er noch über die Themen Rente und Altersvorsorge und stellte sich den Fragen der Mitglieder.

Aktuelle Projekte

Zum Ende informierte unser Bürgermeister Andreas Grotendorst über die aktuellen Projekte innerhalb der Gemeinde. Grotendorst erläuterte dabei u. a. die zukunftsgerichtete Dorfentwicklung, den Tag der Landwirtschaft 2018, die geplante Stromtrasse, verdeutlichte den Status der Digitalisierung im Außenbereich und informierte noch einmal über die Themen Schlüsselzuweisung und Gemeindefinanzierung.
Der sehr informative Abend, endete mit einem Dank von Sarah Gößling, der sich vor allem an die Teilnehmer richtete, die alle Projekt und Veranstaltungen durch ihre freiwillige Mitarbeit und Teilnahme unterstützt haben.

Vorheriger ArtikelKranzniederlegung der Junggesellenschützen 2017
Nächster ArtikelFreundschaftstreffen der UWG Raesfeld-Erle in Dömitz
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here