Auf nach Nütterden – Sportlerjugend lässt Seele baumeln

Mit zwei Kleinbussen der Werbegemeinschaft Raesfeld ging es am 06. Juli auch diesmal zur Jugendtagungsstätte Wolfsberg in Nütterden.

An Bord waren die Fahrer Michael Oesterbeck und Jürgen Pütz Bosse sowie 15 Jungs unserer Spielgemeinschaft Raesfeld-Erle C2.

Eintracht Erle Nütterden Faahr 2018Bei herrlichem Sommerwetter konnte die Seele baumeln! Da zeitgleich ein Schülerkongress in Sachen Mathematik auf der Anlage stattfand (170 Personen), gehörte die sehr begehrte Sporthalle unserer C2.

Badenachmittag

Dies wurde dann auch reichlich ausgenutzt und hinterließ diverse Blasen an so manchen Porreepiepen. Am Samstag stand dann ein Badenachmittag im Freizeitbad GochNess auf der Agenda, der dann leider schon nach einer Stunde überarbeitet werden musste.

Unser Mittelfeldtalent Jan Taubeneck kam von einer Schwimmplattform ab und viel dabei so unglücklich ins Wasser, dass er mit einer kleinen Risswunde am Fuß anschließend wieder auftauchte.

Nach der Wundversorgung durch die DLRG musste er danach leider dem Krankenhaus Kleve zur weiteren ambulanten Behandlung zugeführt werden. Für uns alle hieß das, Sachen packen und aufsitzen, die Sporthalle in Nütterden wartet schon! Abends wurde dann gegrillt und so mancher übermüdete Körper sehnte sich diesmal etwas früher nach einer Bettunterlage.

Nähkünste der Ärzte

Und was war mit Jan? Ach ja, nach einer Wartezeit von drei Stunden konnte er das Krankenhaus in Kleve wieder verlassen, ohne dass die Nähkünste der dortigen Ärzte in Anspruch genommen werden mussten. Zum Grillen war er wieder fit! Am Sonntag gab es dann eine sehr stille Heimreise, wobei kurz vor Raesfeld lediglich Michael nochmal kurz halten musste, da ein Fasan in seinem Fahrzeug als Anhalter Einlass begehrte, was Michael ihm verwehrte.

Mitgeteilt von: Jürgen Pütz-Bosse

Vorheriger ArtikelImmobilienanzeige: Einfamilienhaus mit moderner Büroebene!
Nächster ArtikelSebastianschule – Zweiter bei der Kinderolympiade
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here