Zwischen 72 Minibäumchen auf der Erler Babywiese feierte der Heimatverein Erle sein Herbstfest

Bei herrlichem Wetter konnten sich Kinder und Eltern am vergangenen Wochenende endlich wieder zu einem Herbstfest auf der Babywiese des Heimatvereins Erle an der Erler Mühle treffen.

Erle(pd). Bei Kaffee und Apfelkuchen sowie frisch gepresstem Apfelsaft von den Äpfeln der Wiese ließ man es sich gut gehen. Die Kinder konnten auf dem weitläufigen Gelände ausgiebig spielen und mit Andreas Cluse auf dem Trecker umherfahren. Zur Unterhaltung führten die Erler „Breijpottspöllers“ (Kinder der Plattdeutsch-AG) das Tanzlied „Äppelken will danzen“ und das Märchen „Denn dicken, fetten Pannekooken“ auf. Norbert Sabellek begleitete auf der Gitarre die Lieder.

Herbstfest-Babywiese-Erle
Foto: Heimatverein Erle

Auf der Wiese stehen mittlerweise 72 Minibäumchen (Apfel, Birne, Zwetschge), deren Pflanzung die Eltern für ihre Kinder seit 2017 vorgenommen hatten. Im letzten Jahr wurden eine Kräuterspirale und ein Hochbeet angelegt sowie ein Geräteschuppen gebaut. Am Samstag, 6. November, findet die Neupflanzung von Bäumchen statt. Alle Eltern, die für ihre Kinder ein Babybäumchen pflanzen möchten, können sich bei Norbert Sabellek (Tel: 6646) dafür anmelden.

Vorheriger ArtikelSpielzeugmarkt in der Julia-Koppers-Gesamtschule
Nächster ArtikelRaesfeld – Fahrradfahrerin leicht verletzt Autofahrer gesucht
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here