Borken. Am Sonntag, 01.05.2021 kam es gegen 21:45 Uhr an der Raesfelder Straße in Borken zu einem Raubüberfall auf die dortige Tankstelle.

Eine männliche Person betrat den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte unter Vorhalt einer Schußwaffe die Tageseinnahme.

Die Person kann wie folgt beschrieben werden: ca. 16 – 18 Jahre alt, 170 – 175cm groß, normale Figur, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, dunkelblauem Kaputzenpulli und einem schwarzen Rucksack. Darüber hinaus trug er einen blauen med. Mundschutz.

Nach Tatausführung flüchtete die Person in Richtung Windhorststraße. Zur Höhe der Beute kann zur Zeit noch keine Angaben gemacht werden.

Zeugen werden gebeten sich bei der Kripo in Borken unter 02861 – 9000 zu melden.

Vorheriger ArtikelGeimpfte und Genesene sind mit negativ Getesteten gleichgestellt
Nächster ArtikelEin ruhiger 1. Mai für Polizei und Rettungsdienst
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here