Kreisjugendamt Borken sucht für Heiden weitere Tagesmütter und -väter

Heiden (pd). Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Sicher betreut in Kindertagespflege“ hat jetzt das Kreisjugendamt Borken in Heiden über die vielfältigen Aufgaben von Tagesmüttern und -vätern informiert. Damit verfolgt es das Ziel, neue Kindertagespflegepersonen in der Düwelsteengemeinde zu gewinnen.

Kreativ-Angebote für Groß und Klein beim Aktionstag in Heiden
Kreativ-Angebote für Groß und Klein beim Aktionstag in Heiden


Schließlich sei dort der Bedarf groß, wie Fachberaterin Beate Wittenbrink vom Kreis betont. Kreative Angebote für Kinder und Eltern, aber auch die Möglichkeit, sich im zwanglosen Gespräch mit Heidener Tagesmüttern und Fachleuten des Kreisjugendamtes zu informieren, lockte zahlreiche Interessierte an. Organisatorisch mit im Boot waren die Pfarrgemeinde St. Georg Heiden, die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte, sowie der örtliche Raiffeisen-Markt, der für die Aktion Blumentöpfe spendete.

Die Kindertagespflege stellt eine wichtige Ergänzung zur Kindertagesstätte dar. Sie hat einen eigenständigen Bildungs-, Erziehungs- und Förderauftrag. Daher müssen bestimmte persönliche und räumliche Voraussetzungen erfüllt sein, um Kinder betreuen zu können. Im Gegenzug wird die Tätigkeit gemäß vorgegebener Richtlinien finanziell gefördert.

„Gesucht werden Menschen, die respekt- und verständnisvoll mit Kindern umgehen, Freude an der Entwicklungsbegleitung haben und ausgeglichen, zuverlässig und kooperativ sind“, erläutert Beate Wittenbrink. Sollen sich Kinder in der Tagespflege wohlfühlen, brauche es vor allem Sympathie und Offenheit.

In Qualifizierungsmaßnahmen werden Tagespflegepersonen mit den pädagogischen, psychologischen und rechtlichen Aspekten ihrer neuen Aufgabe vertraut gemacht. Ebenso ist die Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs für pädagogische Fachkräfte vorgesehen.

In Heiden kommen die Tagesmütter mit den Tagespflegekindern auch zu einem eigenen Krabbelgruppentreff im evangelischen Gemeindehaus zusammen. Zudem findet ein reger Austausch zwischen den Tagespflegepersonen und der Fachberatung des Kreisjugendamtes statt.

Vermittelt, begleitet und beraten werden Kindertagespflegepersonen und Eltern in Heiden vom Kreisjugendamt Borken. Dortige Ansprechpartnerin ist Beate Wittenbrink, Tel.: 02861 – 82 2215.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here