Freier Blick auf die St. Silvesterkirche in Erle.

Am Freitagvormittag wurden die rund 50 Jahre alten Stileichen rund um die St. Silvesterkirche gefällt.

Bäume an der Kirche in Erle gefällt

Gleichzeitig wurde auch der mächtige Nadelbaum an der rechten Seite im Eingangsbereich abgesägt. Damit ist der erste Schritt für eine Neugestaltung des Kirchplatzes gemacht.

Bäume an der Kirche in Erle gefällt

Während es im Vorfeld, was das Fällen von angeblich gesunden Bäumen anbelangt, viele kritische Stimmen gab, sieht es Christoph Ossing als unmittelbarer Anwohner positiv. „Endlich kommt Licht auf den Platz. Die Bäume waren schon sehr mächtig. Ich hoffe, dass wir dadurch nun endlich auch wieder einen besseren Satellitenempfang haben“.

Bäume an der Kirche in Erle gefällt

Endlich Licht und ein freier Blick auf die Kirche, findet Nicole Pass. Auch Dirk Böckenhoff ist der Meinung, dass die Stileichen im Laufe der Jahre zu groß und mächtig geworden seien. „Jetzt kommen das Dach und die Kirche viel besser zur Geltung“.  

Bäume an der Kirche in Erle gefällt
Die Höhenunterschiede an vielen Bereichen der Kirche sind nach der Fällung der Bäume erst richtig sichtbar.

Erst mit dem Fällen der Bäume wird sichtbar, wie uneben der gesamte Platz rund um die Kirche ist. „Die Wurzeln haben den Boden und das alte Pflaster an vielen Stellen schon hochgeschoben“, fügt Ossing hinzu.

Bäume an der Kirche in Erle gefällt

Ersatzweise werden hier ersatzweise, so hat der Bau- und Umweltausschuss am Montag beschlossen, Kirschbäume ohne Fruchtbestand gepflanzt. Darüber hinaus wird der Platz behindertengerecht neu angelegt und mit einem neuen Pflaster versehen.

Petra Bosse

Bäume an der Kirche in Erle gefällt
Vorheriger ArtikelVolksbank Erle weiter auf Wachstumskurs
Nächster ArtikelBorken-Vermisste Frau tot aufgefunden
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

1 KOMMENTAR

  1. Dies irae, dies illa…

    Also, ich bin für eine Mahnwache, rund um die Stümpfe der dahingemordeten Eichen.

    Aber bitte keine Lichterkette – wegen der Lichtverschmutzung, versteh’st.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here