Borken – Räuberischer Diebstahl am Bahnhof

Borken (ots) – (dm) Am Samstagabend, gegen 22.30 Uhr, befand sich ein 16-jähriger Heidener in Begleitung eines Freundes am Borkener Bahnhof. Er führte eine Kiste Bier mit sich.

Ein 26-jähriger Mann aus Bocholt näherte sich in Begleitung einer weiteren Person dem Heidener. Ohne zu Fragen nahm er sich zwei Flaschen Bier aus der Kiste. Als der 16-Jährige ihn fragte, was das solle, drohte der Bocholter ihm und entfernte sich zusammen mit seinem Begleiter mit den Bierflaschen in Richtung Ahauser Straße. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnten er sowie sein Begleiter kurze Zeit später durch Polizeibeamte an einer Tankstelle an der Ahauser Straße angetroffen werden. Eine der Bierflaschen führte er noch mit sich. Diese wurde sichergestellt und dem Heidener wieder ausgehändigt. Gegen den Bocholter leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein.

Vorheriger ArtikelCDU-Gemeindeverband Raesfeld – Altes und Bewährtes bewahren
Nächster ArtikelAlkoholisierter überschlägt sich nach Party
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here