Asparagus-Salmon-Bake (Lachs mit Spargel)

Genau das richtige Rezept für die Spargelzeit und mal eine völlig neue Variante (4 Personen).

500 g frischer oder TK-Lachs am Stück, ohne Haut und Gräten, 500 g gekochter Grün-oder Weißspargel, warmstellen, 3 Orangen, 100 ml Weißwein, 250 ml Sahne, 1 Zwiebel, feinst gehackt, 50 g kalte Butter, geh. Petersilie.

Zubereitung

Lachs in sehr dünne Scheiben schneiden, beiseite stellen. Auflaufform buttern, Ofengrill vorheizen. Orangen auspressen, etwas Schale abraspeln (zum Garnieren). Zwiebel in etwas Butter weich dünsten, dazu Orangensaft, Weißwein und Sahne geben. Flüssigkeit auf die Häfte einkochen lassen, durch ein Sieb geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die kalte Butter unterschlagen. Lachs und Spargel abwechselnd in die Auflaufform (oder portionsweise auf ofenfeste Teller) legen, mit der Soße übergießen. Unter dem heißen Ofengrill etwa vier bis fünf Minuten überbacken, bis der Fisch gar ist.

Wer es weniger kompliziert mag: Das Gericht mit fertiger Sauce Hollandaise, mit etwas Orangensaft verfeinert, überbacken. Als Beilage: Gebackene Kartoffeln.

Das Rezept stellte mir Gabi Frankemölle zur Verfügung. Mehr tolle und ausgefallene Spargel-Rezepte und vor allem auch empfehlenswert gibt es unter: >>> USA kulinarisch

Vorheriger ArtikelTürkisches Nougat – Streicheleinheit für die Seele
Nächster ArtikelPerfekter Sonntagsausflug: Porscheschau und FEINES VOM LAND
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein