web
analytics
20.3 C
Raesfeld
Dienstag, Mai 17, 2022
spot_img
StartRaesfeld„Andere Formen der Spiritualität akzeptieren“

„Andere Formen der Spiritualität akzeptieren“

„Andere Formen der Spiritualität akzeptieren“… so heißt es auf der Homepage  Bistum Münster

„Wenn wir Hinweise hätten, dass ,Regnum Christi‘ in Verbindung zu Rechtspopulisten stehen könnte, würden wir einschreiten. Aber diese Hinweise gibt es nicht.“

Klare Worte von Dr. Jochen Reidegeld, stellvertretender Generalvikar des Bistums Münster und Leiter der Abteilung Orden, Säkularinstitute und Neue Geistliche Gemeinschaften des Bistums Münster.

Reidegeld war am 15. November einer von drei Gästen, die in der Raesfelder Pfarrei St. Martin Fragen zu „Regnum Christi“ (RC) und den „Legionären Christi“ (LC) beantworteten. Die Glaubensgemeinschaft sowie der Orden sorgen seit Monaten für Unruhe in der westmünsterländischen Gemeinde.Quelle: Bistum Münster

Mehr dazu auf der Seite www.Bistum Münster.de

 

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kinder aus Lembeck erleben Schreinerei in Erle hautnah

Am Samstagvormittag tummelten sich 43 Mädchen und Jungen mit ihren Eltern der KiTa Don-Bosco...

Veränderungen bei der Raesfelder Feuerwehr

Bei der diesjährigen Generalversammlung der Raesfelder Feuerwehr am Samstag gab es eine personelle Veränderung...