Alles dreht sich um Kappes -Kappesmarkt in Raesfeld

Am Samstag, 5. und Sonntag,  6. November  2011 dreht sich an diesem Wochenende alles wieder um Kappes und der Kohlkopf, alias Kappes ist in der Schlossgemeinde  tonangebend. Es herrscht im ganzen Ort ein buntes Treiben. Kulinarisches, Kunst -und Bauernmarkt laden zum Verweilen ein.

Ein volles Programm erwartet die Besucher. Am Samstag wird der Markt um 11 Uhr von Bürgermeister Andreas Grotendorst und dem Ortsmarketing-Vorsitzenden Stefan Nießing eröffnet. Zahlreiche Attraktionen und Verkaufstände in der Dorfmitte sorgen wieder für lebhaftes Treiben. Die Geschäftswelt öffnet ihre Pforten, auch am Sonntag. Auf dem Marktplatz hobelt die Landjugen traditionell das weiße Gold vom Niederrhein, alte Handwerkskunst, Musik und Unterhaltung für Jung und Alt und vieles mehr gibt es zu erleben.

Zum 27. Mal erweisen die Raesfelder dem Kappes mit einem besonderen Event ihre Referenz. Als man 1985 die Idee in die Tat umsetzte, das besondere Gemüse durch einen Markt zu würdigen, hätten selbst die größten Optimisten nicht mit einer derartigen Bedeutung dieser Veranstaltung gerechnet. Tausende von Besuchern haben den Markt mittlerweile zu einem Fest gemacht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein