Alle Klassen in der Julia-Kopper Gesamtschule gestartet

Am Mittwoch, den 10.08.2022, fand an der JKG in Raesfeld die Einschulungsfeier für die neuen 5. Klassen statt. Neu in diesem Schuljahr ist, dass alle Klassen gemeinsam in Raesfeld starten.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst mit dem Thema „Abraham“, der von der Gemeinde Raesfeld und der Gemeinde Borken gemeinsam abgehalten wurde, begaben sich alle in die Sporthalle der Schule. Dort erwartete die „neuen 5er“ und ihre Begleitpersonen ein kurzweiliges Programm.

Schulstart-Gesamtschule-Raesfeld-JKG
Foto: JKG

Die Theater AG unter der Leitung von Jana Tarnai führte mit den „alten 5ern“ das Stück „Spielkinder“ auf. Dabei ging es auch darum, sich das Spielen zu bewahren und die Phantasie anzuregen.

Danach wechselten sich die Begrüßungsreden des Schulleiters Axel Heinz, der Abteilungsleiterin Beate Knecht und des Vorsitzenden des Fördervereins, Markus Spree, ab.

Anschließend verbrachten die Schülerinnen und Schüler den weiteren Vormittag in ihren jeweiligen Klassen. Die Begrüßung für die neuen Mitglieder der JKG-Gemeinde konnte nicht gelungener sein. Ein herzliches Dankeschön gilt allen helfenden Händen für das Engagement bei der Vorbereitung und der Durchführung der Feier.

Das Team der JKG wünscht allen 5. Klässlern einen gelungenen Start in ihr Schulleben.

Vorheriger ArtikelUPDATE: Bombenfund in Borken – 950 Personen evakuiert
Nächster ArtikelArbeiten am Bürgerpark Raesfeld sind gestartet
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein