Am Freitagmorgen wurden die Feuerwehr um 04:30 Uhr zu einem PKW-Brand auf der Straße Nettelhoff alarmiert.

Ein parkendes Auto ist in der Nacht zum Freitag in Raesfeld in Brand geraten. Das Feuer zog auch zwei weitere Pkw in Mitleidenschaft, die ebenfalls auf dem Grundstück an der Straße Nettelhoff gestanden hatten. Der entstandene Sachschaden liegt circa bei 3.000 Euro. Die Polizei hat das ausgebrannte Fahrzeug sichergestellt und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr Raesfeld
Foto: Feuerwehr

Laut Feuerwehr Raesfeld knallte es während der Löscharbeiten zweimal laut. Dabei seien die Gaskartuschen der Airbag-Systeme explodiert. Zusätzlich habe die Wehr drei Mülltonnen gelöscht, die ebenfalls Feuer gefangen hatten.

Um 05:15 Uhr war das Feuer gelöscht. 

Vorheriger ArtikelHeiligabend für jedermann im Jugendhaus Erle
Nächster ArtikelPedelec-Fahrerin erlitt nur leichte Verletzungen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here