Adventsbasar „Herzblut“ spendet 500 Euro an Palliativzentrum

Kleine Aufmerksamkeiten oder Weihnachtsgeschenke auch ohne Basar erhältlich

500 Euro Spende gehen an das Kinder Palliativzentrum Datteln

Im letzten Jahr präsentierte sich der Adventsbasar erstmalig unter neuen Namen „Herzblut“ im Kolpinghaus in Raesfeld und verzeichnete eine neue Spendenrekordsumme von 8.900 Euro.

Basar-Raesfeld

Keine Basar 2020

Das Team Adventsbasar „Herzblut“ bedauert es, dass der Basar am ersten Adventswochenende 2020 aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden kann. Trotz allem ist durch den Verkauf von Mundschutzmasken, Wollsocken und diversen Deko-Artikeln eine vorzeigbare Summe zusammengekommen.

Team-Sprecherin Monika Strothmann bedankt sich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass 500 Euro an das Kinder-Palliativzentrum in Datteln überwiesen werden können.

Basar-Raesfeld

Kleine Geschenke

Wer das eine oder andere Weihnachtsgeschenk, ein Mitbringsel oder eine Aufmerksamkeit benötigt, wie z.B. die beliebten selbst gestrickten Wollsocken, auch in Kindergrößen, beleuchtete und unbeleuchtete Bilderrahmen, lt. Abbildung, kann sich bei Monika Strothmann unter der Telefon-Nr. 02865/8681 melden. 

Herzblut-Basar-Raesfeld

Monika Strothmann: “ Dieses Jahr fällt alles aus, das ist schade, aber nicht zu ändern. Nächstes Jahr werden wir alle Hebel in Bewegung setzen, um unseren treuen Basar-Besuchern zum ersten Advent-Wochenende wieder ein ansprechendes Sortiment anbieten zu können. Wir freuen uns auf Sie und auf Euch. Bis dahin können wir nur Allen wünschen: Bleibt gesund!“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein