9000 Lichter für Nightfever im Gepäck

Pastor Michael Kenkel lud zur vorweihnachtlichen Besinnung ein

RAESFELD. „Darf ich Ihnen eine Kerze schenken?“ Mit diesen Worten begrüßte Pastor Michael Kenkel die vorbeiziehenden Besucher an der Schlosskapelle zum diesjährigen „Nightfever“. So mancher hatte bei seinem Besuch auf dem Adventsmarkt bestimmt nicht damit gerechnet, gleich zu Beginn in der Kirche zu stehen.

Night-Fever in der Schlosskapelle.
Night-Fever in der Schlosskapelle.

Zum vierten Mal verteilte der Geistliche Kerzen für die Aktion „Night-Fever“. Waren es im letzten Jahr noch 8000 Teelichter, so hatte Kenkel in diesem Jahr 9000 Kerzen im Gepäck. „Mit dem Anzünden der Kerzen schaffen wir Raum zum kurzzeitigen Nachdenken, zum Beten und wenige Minute Zeit, um in der vorweihnachtlichen und stressigen Zeit zur Ruhe zu kommen, mit Gott und mit anderen Christen“, so Michael Kenkel. Dass die Aktion gut angenommen wurde, zeigte sich alleine daran, dass die Menschen teilweise, wie am Donnerstagabend, Schlange vor der Kapelle standen. Petra Bosse

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein