89-jähriger Raesfelder nach Unfall verstorben

Wie bereits berichtet, kam es am Samstag gegen 09.40 Uhr an der Weseler Straße (B70) in Hamminkeln-Brünen zu einem schweren Verkehrsunfall.

Vorausgegangen war ein Zusammenstoß mit einem 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Hamminkeln. Im Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß mit einem 89-jährigen Mann aus Raesfeld, der den Geh-/Radweg der Weseler Straße in Richtung Wesel mit einem Leichtmofa befuhr. Durch den Zusammenstoße stürzte der Raesfelder und verletzt sich schwer. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Duisburger Krankenhaus ausgeflogen werden.

Gestern teilten Angehörige mit, dass der 89-Jährige seinen Verletzungen erlegen sei.

Vorheriger ArtikelDrei arbeitsintensive Einsätze für die Feuerwehr
Nächster Artikel14.570 Euro für Ukraine-Flüchtlinge in Kobierzyce
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein