Erneut wurde der Ehrenamtspreis im Handwerk am Schlos Raesfeld verliehen

RAESFELD. Den 5. Ehrenamtspreis im Handwerk NRW im Rahmen der Veranstaltung „Treffpunkt Ehrenamt“ erhielt am Michael F. Firmenich aus Rheinbach.

5. Ehrenamtspreis Handwerk 2019
Der Ehrenamtspreis im Handwerk NRW 2019 bekam Michael F. Firmenich aus Rheinbach am Freitagabend von Staatssekretät Christoph Dammermann und Hans Hund, Präsident der Handwerkskammer Münster (l.) überreicht.

Zahlreiche Gäste aus Handwerk und Politik kamen zur Würdigung. Der jährlich neu ausgeschriebene 5000 Euro dotierte Preis, steht für das Engagement von Handwerkern für die Gesellschaft sowie Ehrenamtsträgern des Handwerks, die Besonderes außerhalb des Handwerks leisten.

Moderation Michaela Padberg, WDR Köln

Neben der Verleihung des Ehrenamtspreises wurden in Podiumsgesprächen mit sieben Diskussionsteilnehmer aus dem Handwerk die verschiedenen Facetten des ehrenamtlichen Engagements aufgezeigt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Michaela Padberg, WDR Köln.

5. Ehrenamtspreis Handwerk 2019

„Ehrenamt in seiner lebendigen Form. Wichtig für das Handwerk ist es, dass alle anderen davon angesteckt werden und sich auf den Weg begeben“, betonte Hans Hund, Präsident der Handwerkskammer Münster, am Freitagabend in seiner Rede beim 5. Treffpunkt Ehrenamt am Schloss Raesfeld. Dazu gehöre, und sei unzertrennbar zum Handwerk, ein besonderes ehrenamtliches Engagement.

5. Ehrenamtspreis Handwerk 2019

Tiefe Motivation und ohne Eigennutzen

Der 5000 Euro dotiertet Preis und die Veranstaltung spreche, so Christoph Dammermann, immer die Menschen an, die sich für andere engagieren. „Aus einer tiefen Motivation heraus und ohne Eigennutzen, vor dem Hintergrund, was kann man alles tun, wo kann man sich einbringen“, sagte Staatssekretär Christoph Dammermann.

Verein Togo-Hilfe e. V.

Wie in diesem Fall der Preisträger Michael F. Firmenich. Der staatlich geprüfte Augenoptiker ist Vorsitzender des Vereins Togo-Hilfe e. V. in Rheinberg. Das Kernziel seines Vereins ist es, den Menschen in Togo karitative Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten.

5. Ehrenamtspreis Handwerk 2019

Hier kann ich helfen

Bei einem seiner ersten Besuche in der Region Kpalimé/Togo in Westafrika vor Ort 2002 habe er festgestellt, dass hier Kinder mit Sehbehinderung nicht zur Schule gehen dürfen, sondern zur Feldarbeit geschickt werden. „Ich wusste sofort, dass ich hier als Optiker helfen kann, um den Kindern ein Schulbesuch zu ermöglichen“, erzählt der Preisträger und freut sich, dass es ihm in den Jahren gelungen sei, das Projekt auszuweiten. Ehrenamtspreis Handwerk 2019

5. Ehrenamtspreis Handwerk 2019

Für Kinder ohne Chancen

Die Hilfe erstreckt sich mittlerweile nicht nur auf Bereiche der fachgerechten Behandlung von Menschen mit Sehbehinderung und Augenkrankheiten. „Ganz aktuell baut der Verein das dritte Berufsausbildungszentrum für Kinder, die sonst nie eine Chance hätten, wie AIDS-Waisen oder Straßenkinder.

Dazu gehören die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, Jugendfürsorge oder die Bereitstellung einer Ausbildungshilfe für benachteiligte und bedürftige Kinder und Jugendliche“.

Mittlerweile sei er 21 Mal vor Ort gewesen und habe noch große Pläne. „Mein größtes Ziel ist, noch mehrere Lehrer für noch mehr Ausbildungsberufe zu finden und dazu beitragen, damit dort alle Kinder eine Zukunftsperspektive finden. Ansonsten bleibe den meisten Kindern nur die Feldarbeit oder das Militär“.

Petra Bosse

Vorheriger ArtikelSchnäppchen auf dem Kinderflohmarkt in Raesfeld
Nächster Artikel3. Schlösser- und Burgentag auf Schloss Raesfeld
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here