„Fifty Fifties“ zu Gast im Henricus-Stift / Bürgerstiftung Westmünsterland lädt ein

Südlohn (pd). In ihre Jugendzeit entführten die „Fifty Fifties“ am Samstagnachmittag die Bewohner des Henricus-Stifts in Südlohn. Rund 60 Minuten reisten sie dabei mit Melodien aus den 1950er Jahren durch die Welt und die Erinnerungen – mal „Auf dem Rad“ wie einst im Film Heinz Erhardt, Wolf Albach-Retty und Hans Joachim Kulenkampff, mal auf dem Traumboot bis in die Karibik.

Die Männer schwärmten immer wieder von den blauen Augen der Frauen und den schönen Beinen der Dolores. Die Frauen indes wünschten sich „einen Mann, den man um den Finger wickeln kann“. Freude hatten sie an diesem Nachmittag alle: die Musiker, die Senioren und Angehörige, die ebenfalls mit auf dem Hof des Stifts in der Sonne verweilten.

Die „Fifty Fifties“ – Joachim (Gitarre und Gesang) und Michaela Weinholz (Gesang und Mini-Saxofon), Corinna Bruch am Kontrabass sowie Christian Bischop an den Rhythmus-Instrumenten – gastierten auf Einladung der Bürgerstiftung Westmünsterland im Henricus-Stift. Es war ein weiteres Open-air-Konzert in der Reihe „Künstler fördern – Senioren erfreuen“.

Unterstützt wurde die Bürgerstiftung in Südlohn von der Sparkasse Westmünsterland. Bis in den August hinein werden laut Bürgerstiftung noch weitere Veranstaltungen in Seniorenhäusern in Ahaus, Stadtlohn, Rhede und Bocholt angeboten.

Infos gibt es unter www.buergerstiftung-westmuensterland.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here