AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
11.9 C
Raesfeld
Donnerstag, Juni 20, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGemeinde RaesfeldErleZeit, die von der Sonne bestimmt wird - Neue Sonnenuhr in Erle

Zeit, die von der Sonne bestimmt wird – Neue Sonnenuhr in Erle

Veröffentlicht am

Hoch hinaus musste das Weihwasserwasser bei der Segnung der neuen Sonnenuhr in Erle gehen. Foto: Petra Bosse

„Dem Glücklichen schlägt keine Stunde“ – in Erle hat dieses Sprichwort nun eine besondere Bedeutung bekommen.

Abgesehen von der Erler Kirchturmuhr wird nun am St. Silvester-Haus die Zeit auf traditionelle Weise durch eine Sonnenuhr angezeigt. Die Voraussetzung? Sonnenschein. Dieser kulturelle Schatz ist nicht nur ein Symbol für die Vergangenheit, sondern auch ein Beleg für die technische Expertise und das Gemeinschaftsgefühl von Erle.

Sonnenuhr vom Heimatverein Erle (1)
Foto: Petra Bosse

Die Ursprungsgeschichte

Die Idee für die Sonnenuhr kam Johannes Kempken während eines Urlaubs im Kloster Niederalteich an der Donau. Er sah eine Sonnenuhr, die sowohl im Sommer als auch im Winter präzise funktionierte. Mit Unterstützung des Heimatvereins Erle wurde die Idee umgesetzt, nachdem geografische Daten von Erle gesammelt und die Wandneigung berechnet wurden. Dieses Projekt wäre ohne die aktive Beteiligung und das Know-how der Gemeindemitglieder, insbesondere von Uli Schmelting, Ulrich Triptrap, der die Sonnenuhr anfertigte, und Carlo Behler, der erläuternde Texte dazu verfasste, nicht möglich gewesen.

Neue Sonnenuhr in Erle am St. Silvester-haus (4)

Ein Gemeinschaftsprojekt

Die Sonnenuhr ist ein echtes Gemeinschaftsprojekt. Die Volksbank Raesfeld und Erle, sowie viele Mitglieder des Vereins, haben dazu beigetragen. Die Realisierung wurde durch die Zustimmung der Kirchengemeinde ermöglicht, welche die südausgerichtete Wand am St. Silvester-Haus bereitstellte, die auch öffentlich zugänglich ist.

Johannes Kempken erklärt die genaue Funktion der Sonnenuhr. Foto: Petra Bosse

Die Technik hinter der Tradition

Die Sonnenuhr nutzt den Schatten einer Kugel, um die Uhrzeit und das Datum zu bestimmen. Die verschiedenen farblichen Linien auf der Sonnenuhr haben jeweils ihre eigene Bedeutung und können eine kleine Abweichung aufweisen. Dieses traditionelle Zeitmessinstrument vereint Geschichte, Kunst und Wissenschaft in einem.

Die Einweihung

Pfarrer Dr. Fabian Tilling gab der Sonnenuhr bei der Einweihung den kirchlichen Segen. Er verriet, dass er sich die Funktionsweise der Uhr dreimal erklären ließ, sie aber dennoch faszinierend findet.

Neue Sonnenuhr in Raesfeld-Erle

Die neue Sonnenuhr in Erle ist nicht nur ein Beispiel für Tradition und Technik, sondern auch für Gemeinschaft und Engagement. Es ist ein Denkmal, das zeigt, wie ein Dorf zusammenkommen kann, um ein Stück Geschichte lebendig zu halten und in die moderne Welt zu integrieren.

Geschichte der Sonnenuhr

  • Eines der ältesten bekannten Zeitmessinstrumente.
  • Erste Sonnenuhren: Bereits im alten Ägypten um 3500 v. Chr. verwendet.
  • Antikes Griechenland: Weiterentwicklung der Sonnenuhr, Erfindung verschiedener Modelle.
  • Römisches Reich: Weite Verbreitung und Nutzung in öffentlichen Plätzen.

Verschiedene Typen von Sonnenuhren:

  • Horizontal: Traditionellste Form, flach auf dem Boden oder auf einer Plattform.
  • Vertikal: Befestigt an vertikalen Flächen, z. B. an Gebäudewänden.
  • Äquatorial: Die Ziffernplatte ist parallel zum Äquator ausgerichtet.
  • Polar: Ziffernblatt ist parallel zur Erdachse ausgerichtet.

Vorteile:

  • Umweltfreundlich: Keine Energiequelle notwendig.
  • Historisch: Dient als Verbindung zur Vergangenheit und menschlichen Geschichte.

Nachteile:

  • Abhängigkeit von Sonnenlicht: Nicht funktionell bei bewölktem Himmel oder in der Nacht.
  • Standortgebunden: Entworfen für spezifische geografische Breiten.

Seit wann gibt es Sonnenuhren?

Die genaue Erfindung der Sonnenuhr und ihr ursprünglicher Erfinder sind nicht endgültig bekannt, da sie in verschiedenen antiken Zivilisationen unabhängig voneinander entwickelt wurde. Die Idee, den Schatten eines Objekts zur Zeitbestimmung zu nutzen, ist so alt und grundlegend, dass sie wahrscheinlich in verschiedenen Teilen der Welt unabhängig voneinander entstand.

  • Ägypten:
  • Eine der ältesten bekannten Sonnenuhren wurde in Ägypten gefunden und stammt aus dem Jahr 1500 v. Chr.
  • Sie bestand aus einem flachen Boden und einem aufrecht stehenden Stab (oder Gnomon). Wenn die Sonne sich bewegte, warf der Stab einen Schatten, der die Tageszeit anzeigte.
  • Babylon:
  • Die Babylonier hatten ebenfalls sehr frühe Formen von Sonnenuhren. Es wird angenommen, dass sie bereits im 2. Jahrtausend v. Chr. Sonnenuhren verwendet.
  • Griechenland:
  • Die Griechen entwickelten die Sonnenuhr weiter und führten verschiedene Typen ein.
  • Einer der bekanntesten griechischen Astronomen, Anaximander (um 610 – 546 v. Chr.), wird oft als einer der Ersten erwähnt, der eine Sonnenuhr in Griechenland aufgestellt hat.
  • Es ist auch schwer zu bestimmen, wo genau die „erste“ Sonnenuhr steht, da verschiedene Zivilisationen in der Antike ihre eigenen Variationen entwickelten. Es ist jedoch allgemein anerkannt, dass die ältesten bekannten Sonnenuhren aus dem alten Ägypten stammen.
Neue Sonnenuhr in Erle am St. Silvester-Haus
Foto: Petra Bosse

LETZTE BEITRÄGE

Bildungswerk Raesfeld: Kursangebote

Bildungswerk Raesfeld - Kurse Juni 2024 Anmeldung, Auskunft und Beratung Tel.: +49 2865 10073 oder [email protected]. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 12:00 Uhr und Mi. 14:00...

Polizei Kreis Borken warnt vor Love Scamming

Kreis Borken - Betrüger ergaunern Geld durch vorgetäuschte Liebesbeziehung. Täter nutzen das Internet zur Kontaktaufnahme Die Täter nutzen das Internet, um Kontakt zu ihren potenziellen Opfern...

Gold und Bronze für drei Raesfelder Jungs – Landessieger beim Mathewettbewerb

Sebastianschüler gewinnen zwei Gold- und eine Bronzemedaille beim Beim Pangea-Mathematikwettbewerb in Köln RAESFELD (pd). Beim Pangea-Mathematikwettbewerb in Köln landeten am Samstag drei Schüler der St.-Sebastian-Schule Raesfeld...

Roland Hörning übernimmt das Amt des Bürgermeisters von Stefan Becker

Alle Jahre wieder: Bürgermeisterwahl in der Schlossfreiheit Traditionell wird in der Schlossfreiheit jedes Jahr ein neuer Bürgermeister gewählt. Am vergangenen Samstag versammelten sich die männlichen Bürger...

Klick mich

Werbung