Zu ihrem zehnjährigen Bestehen lud der Rotary Club Lippe-Issel am Samstagabend zu einer Club-Charterfeier in das Landhotel Voshövel ein.

Viele Raesfelder sind Mitglied im Rotary Club Lippe-Issel und engagieren sich seit Jahren für zahlreiche weltweite soziale Projekte.

10 Jahre Rotary Club Lippe-Issel
Präsidentin Xenia van Clewe

Mittlerweile verzeichnet der Club 49 Mitglieder und habe, so Präsidentin Xenia van Clewe, in den knapp zehn Jahren gemeinsamer Arbeit schon so einiges bewegt. „Viele unserer Aktionen für einen guten Zweck haben sich etabliert, wie unser Klassikkonzert im Baumarkt in Hamminkeln, der Weihnachtsmarkt in Raesfeld, die Verleihung der ´Alltagshelden` und das Golfturnier ‚Turnier der tausend Torten‘ im Golfclub Weselerwald“, so van Clewe.

Helmut Ackmann unterstütz Gagu Zwergenhilfe Schermbeck
Helmut Ackmann war im vergangenem Jahr als Präsident Initiator für das Schermbecker Projekt „Home of Hope“ in Sierra Leone. Eine Herzensangelegenheit, nicht nur für Ackmann, für Gudrun Gerwien und Dieter Schmidt von den Gagus`s Schermbeck.

Weiter unterstrich die Präsidentin, dass nicht nur Projekte vor Ort, sondern die Rotarier sich auch beispielsweise in Afrika engagieren. Gemeint damit ist das nachhaltige Engagement in Sierra Leone der Schermbecker Gagu-Zwergenhilfe.

Projekt in Afrika wird längerfristig weitergeführt

Ein Projekt, was der Raesfelder Helmut Ackmann in seinem Präsidentenjahr 2018 aus der Taufe gehoben hat und für ihn, wie er betonte, eine „Herzensangelegenheit“ sei.

Gudrun Gerwien und Schmidt von den Gagu`s Schermbeck
Gudrun Gerwien und Dieter Schmidt von den Gagus`s Schermbeck

Das Projekt „Home of Hope“ in Sierra Leone, ein Land, was zu den ärmsten Ländern in Afrika zählt, diene dem Aufbau einer lokalen medizinischen Infrastruktur mit Fokus auf Krankheitsprävention. Bereits im vergangenen Jahr schloss Ackmann nicht aus, dass diese Hilfsaktion nicht nur eine einmalige Sache sein wird. „Durch den Ausbau des Gebäudes wird nun eine zentrale Grundversorgung von Kranken möglich mit Schwerpunkt auf Aufklärung und präventiver Versorgung“, erklärte van Clewe das weiter ausgebaute und langjährige Projekt in Afrika.

10 Jahre Rotary Club Lippe-Issel
Dr. Joachim und Waltraud Wittwer sowie Dr. Burkhard Flötotto aus Bocholt gehören zu den aktiven Mitglieder

Ergänzend fügte van Clewe hinzu: „Das Gebäude soll in Lungi, Sierra Leone im Herbst 2019 fertiggestellt werden. Von den Aktivitäten werden die vor Ort lebenden Menschen profitieren, denen sonst keinerlei medizinische Hilfe zur Verfügung steht“. Hierbei wünsche sich der Club, dass sich die Hilfe für Lungi in Sierra Leone als eigenes und selbstständiges Projekt des RC Lippe-Issel weiter etablieren und eine langfristige und dauerhafte Förderung möglich ist.

10 Jahre Rotary Club Lippe-Issel
Rechtsanwalt Klaus und Ehefrau Gerda Friedrich (2. v. l.) sowie Marianne Böckenhoff (l.)

Home of Hope

Sehr zur Freude von Gudrun Gerwien und Dieter Schmidt von den Gagu´s Schermbeck, die Gast an diesem Abend im Voshövel waren. Beide setzen sich seit vielen Jahren für „Home of Hope“ in Sierra Leone ein. „Es ist für uns ein unfassbar großes Glück, dass wir nun weitere Unterstützung bekommen“, so Gudrun Gerwien.

10 Jahre Rotary Club Lippe-Issel
Zahnarzt Guido Meismann (mitte) ist der „Neue“ im Club

Für die aktuelle Präsidentin van Clewe sei der Rotary Lippe-Issel Club, wie sie in ihrer Rede sagte, ein noch junges Kind in der Landschaft der Serviceclubs und komme mit dem heutigen Tag, sprich dem zehnjährigen Geburtstag, erst ins Teenie-Alter.

 Friedrich
Maria Burbaum, Bastian Bors und Jan Ridder

Ein besonderes Dankeschön sprach die Präsidentin allen neun Präsidentinnen, Präsidenten und Vorständen, die alle, wie sie betonte, mit vollem Einsatz, neben ihren Berufen die Ämter bekleiden, aus. Namentlich erwähnte sie, allen voran das Ehrenmitglied und den Gründungsbeauftragten Prof. Dr. Klaus Haerten, sowie die Präsidenten und Präsidentinnen Hermann Burbaum als Gründungspräsident, Klaus Schetter, Anett Leuchtmann, Hermann Borgers, Christian Reichelt, Dr. Rüdiger Schmidt, Lothar Venn, Bernd Romanski und Helmut Ackmann.

Gründungsmitglied Hermann Burbaum(2. v. l.) in guter Gesellschaft u. a. mit Bürgermeister von Hamminkeln Bernd Romanski (3. v. r.)

„Der rotarische Gedanke liegt uns allen am Herzen und wird auch weiterhin mit neuen Impulsen, Idee und Aktionen und persönlichem Engagement weitergetragen. Das zeigt, dass wir uns alle unserer Gesellschaft und der Welt verpflichtet fühlen“, setzte van Clewe als Schlusspunkt ihrer Rede hinzu.

Petra Bosse

Vorheriger Artikel5. Borkener Bierbörse
Nächster ArtikelSchermbecker Straße nach Unfall gesperrt
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here