Erneuter Wolfsriss in Dinslaken. Wölfin Gloria von Wesel oder ihr Bruder überspringt einen Zaun von 1,90 Meter Höhe

In einem schon fast nur für den Wolf geschaffenen Hochsicherheitstrakt, schafft es der Wolf, oder die Wölfin Gloria von Wesel dank ihrer enormen Sprungkraft erneut auf die Weide. Hier riss die Wölfin oder der Wolf ein hochträchtiges Kamerunschaf.

Gloria-von-Wesel-reisst-traechtiges-Kamerunschaf

In der Nacht von Mittwoch, 16. auf den 17. Dezember hat es der Wolf erneut geschafft, über einen Weidezaun von insgesamt 1,90 Meter Höhe zu springen, um anschließend auf der Weide in Dinslaken ein hochträchtiges Kamerunschaf zu reißen.

Aufgerissene Bauchdecke

Getötet wurde das Schaf durch einen Kehlbiss. Der Besitzer Rolf Günzel fand das Tier am Donnerstagvormittag tot auf der Weide in Dinslaken auf der Buschstraße mit aufgerissener Bauchdecke vor.

Unter erneut stellt sich für den Schafhalter und für die Mitglieder des Gahlener Bürgerforum Wolf die Frage: Wie hat es der Wolf/die Wölfin geschafft, über diesen wolfssicheren Zaun zu kommen?

LANUV war vor Ort und nahm Proben. Um welchen Wolf oder Wölfin es sich handelt, werden die Auswertungen zeigen.

Gloria-von-Wesel-reisst-traechtiges-Kamerunschaf

Enorme Sprungkraft

Laut Protokoll von Eckhard Vornbrock vom Bürgerforum Gahlen Wolf seien sechs sichtbare Spuren von versuchter Untergrabung des Zaunes zu sehen. Wie bereits in mehreren Fällen die Wölfin Gloria bewiesen hat, schaffte sie es, auch diese Zaunhöhe zu überspringen. Dies beweist erneut die enorme Sprungkraft der Schermbecker Wölfin/Wölfe.

Gloria-von-Wesel-reisst-traechtiges-Kamerunschaf

Bereits am 27. September 2018 gab es hier bei dem Schäfer Günzel den ersten Wolfsriss. Um weitere Risse zu vermeiden, rüstete Günzel auf. Er erhöhte den Schutz seiner Tiere vor Wolfsangriffen, indem er den Maschendrahtzaun durch zwei stromführende Elektrolitzen auf insgesamt 1,90 Meter erhöht hat.

Darüber hinaus wurde der Maschendrahtzaun mit einem umlaufenden Betonfundament abgesichert. Ein weiterer Spanndraht auf 1,45 Meter kommt noch hinzu, sowie zusätzlich zwei stromführende Drahtlitzen in 1,60 Meter.

Gloria-von-Wesel-reisst-traechtiges-Kamerunschaf
Vorheriger ArtikelVerdächtiger Rauch in der Volksbank Raesfeld
Nächster ArtikelSt. Martin: Verschärfte Regelungen an den Gottesdiensten
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here