Wohin mit Laubabfällen?

Der goldene Herbst hat auch in der Schlossgemeinde Einzug gehalten. Nach den ersten frostigen Nächten verlieren die Bäume ihr buntes Blätterkleid. „Um dem Laub Herr zu werden, müssen alle mithelfen und die vor dem eigenen Haus befindlichen Bürgersteige von den vielen Blättern befreien.“, sagt der Erste Beigeordnete der Gemeinde Raesfeld, Martin Tesing und bezieht sich hierbei auf eine entsprechende Regelung in der gemeindlichen Straßenreinigungssatzung. „Danach darf das Laub nicht von den Gehwegen auf die Fahrbahn gefegt werden, da die Kehrmaschine diesen überaus hohen Anfall an Kehrgut nicht bewältigen kann.“

Sowohl das Laub des eigenen Gartens als auch die bunten Blätter, die man auf dem Bürgersteig vor der eigenen Haustür zusammenharkt, können beim Wertstoffhof abgegeben werden. Der Wertstoffhof an der Steenbreede öffnet am Mittwochnachmittag von 16.00 – 19.00 Uhr, samstags von 8.00 bis 13.00 Uhr und im November zusätzlich freitags von 15.00 – 18.00 Uhr für die Abgabe von Laub- und Grünabfällen. Darüber hinaus hat die Gemeinde Raesfeld in diesem Jahr für die Erlerinnen und Erler wieder eine Sammelstation am Feuerwehrgerätehaus errichtet. Bis zum 21. November kann dort jeweils samstags von 9.00 – 12.00 Uhr das Laub abgegeben werden.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein