Die Polizei Bocholt hat zahlreiche Schmuckstücke sichergestellt im Rahmen der Ermittlungen zu einer Raub- und Diebstahlsserie, die in diesem Jahr vor allem im Raum Bocholt für Schlagzeilen gesorgt hatte.

Sichergestellter Schmuck Polizei
Sichergestellter Schmuck. Foto: Polizei

Jetzt hoffen die Beamten darauf, dass sich daraus weitere Ermittlungsansätze ergeben. Um das Wiedererkennen zu ermöglichen, hat die Kreispolizeibehörde Borken zahlreiche Aufnahmen der sichergestellten Objekte als Fotoalbum in ihrem Facebook-Account veröffentlicht.

Er findet sich im sozialen Netzwerk Facebook unter Polizei NRW Borken. Darüber hinaus sind dieser Pressemitteilung hochauflösende Bilder beigefügt, die in der Vergrößerung ebenfalls einen detaillierten Blick auf die entsprechenden Schmuckstücke erlauben.

Brutale Täter

Die Täter waren ungewöhnlich brutal vorgegangen: In einer für Einbruchsdiebstähle völlig untypischen Art und Weise hatten sie den Kontakt zu ihren Opfern gesucht, diese teils gefesselt und bedroht.

Wie berichtet, war es jetzt zu einem wichtigen Ermittlungserfolg gekommen: Die eigens eingesetzte Ermittlungskommission hatte die Serie aufklären können. In diesem Zusammenhang waren vier Tatverdächtige festgenommen worden.

Hinweise bitte an die Kripo in Borken unter Tel.: (02861) 900 53 28

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here