Wie die Raesfelder Burgmusikanten in Raesfeld zog das Blasorchester „Erler Jäger“ traditionell am Heiligen Abend durch Erle, um die Dorfbewohner feierlich auf die Weihnachtsfeiertage einzustimmen.

Sonnenschein und milde Temperaturen sorgten bei den rund 30 Musikern unter der Leitung von Oliver Jahnich für gute Laune.

Weihnachtsständchen Blasorchester Erler Jäger

Diese schlug schnell Wellen und übertrug sich auf die umstehenden Zuhörer, die nach den ersten musikalischen Klängen am Erler Feuerwehrgerätehaus kräftig in die bekannten Weihnachtslieder einstimmten. „Wunderbar, heute bei dem Wetter. Da macht das Spielen natürlich Spaß“, sagte Oliver Jahnich.

Weihnachtsständchen Blasorchester Erler Jäger

An sechs Stationen machten die Erler Jäger Halt, von der Östrich bis zur Westrich. In der ehemaligen Gaststätte Schulte-Bocholt in Westrich klang am späten Nachmittag das stimmungsvolle Konzert in gemütlicher Runde aus.

Weihnachtsständchen Blasorchester Erler Jäger
Vorheriger ArtikelSchokolade für einen guten Zweck hat sich gelohnt
Nächster ArtikelRaesfelder Burgmusikanten stimmten auf Weihnachten ein
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here