Feuerwehr Raesfeld. Am Samstag, den 16.10.21 führte die Jugendfeuerwehr Raesfeld einen „Berufsfeuerwehrtag“ am Feuerwehrgerätehaus Raesfeld durch.

Der Tag begann für 16 junge Damen und Herren der Jugendfeuerwehr Raesfeld um 8 Uhr. Die Nachwuchskräfte waren voller Erwartungen und sahen ihren Feuerwehrtag positiv entgegen.

Nachdem der Dienstbetrieb aufgenommen war, gab es eine theoretische Ausbildung an den Fahrzeugen, danach ging es zum gemeinschaftlichen Frühstück, damit im Anschluss gestärkt Fahrzeughalle und Fahrzeuge gereinigt und kontrolliert werden konnten.

Der erste Einsatz

Weiter ging es gegen 10 Uhr mit einer Einsatzübung. Die Einsatzkräfte erhielten eine Alarmierung. Im Autohaus Ebbing war ein Mitarbeiter unter einem Fahrzeug eingeklemmt worden. Die jungen Einsatzkräfte gingen mit den Lufthebern vor, stabilisierten das Fahrzeug und nahmen im Anschluss den Spreizer vor, um das Fahrzeug anzuheben und um den Mitarbeiter zu retten.

Autohaus Ebbing Quelle: Jugendfeuerwehr Raesfeld

Die Fahrzeuge am Feuerwehrgerätehaus wurden wieder einsatzbereit gemacht. Da kam eine neue Meldung rein, die besagte, dass es auf dem Parkplatz am Naturparkhaus einen PKW Brand gab. Zum Ablöschen des PKWs wurden zwei Angriffe vom LF20 und MLF vorgenommen. Vorsorglich wurde der Dachmonitor des LF20 in Stellung gebracht, damit sich das Feuer nicht noch weiter ausbreiten konnte.

Danach gab es eine Mittagspause und Mittagessen, wo sich die Einsatzkräfte ausruhen und neue Kraft tanken konnten.

Zwei weitere Einsätze am Nachmittag

Es folgten am Nachmittag noch zwei Einsätze. Bei der Tischlerei Hobelfein kam es zu einem Betriebsunfall, wo drei Mitarbeiter gerettet werden mussten. Dort war es im Werkstattbereich zu einem Gabelstaplerbrand gekommen. Die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr gingen unter „Atemschutz“ in das Gebäude vor, retteten die drei Mitarbeiter und löschten den Brand.
Der zweite Einsatz war bei der Firma Metallbau Bleker. Dort gab es eine massive Verrauchung im Betriebsgebäude, wo auch der „Atemschutz“ eingesetzt werden musste. Beide Einsatzstellen wurden erfolgreich abgearbeitet.

Tischlerei Hobelfein © Jugendfeuerwehr Raesfeld

Der Tag war noch nicht vorbei und so gab es doch noch einen abschließenden Einsatz. Dieser war ein Brand auf dem Betriebsgelände der Firma GaLa Bau Baumeister. Dort war gelagertes Holz in Brand geraten, was letztendlich gelöscht werden musste.

GaLa Bau Baumeister. © Jugendfeuerwehr Raesfeld

Ausklingen mit gemeinsamen Grillen

Der Tag wurde mit einem gemeinschaftlichen Grillen der Nachwuchseinsätze mit ihren Ausbildern, die einen spannenden tag für ihre Mitglieder ihrer Jugendfeuerwehr organisiert hatten, beendet. Dafür bedanken sie sich an die Ausbilder der Jugendfeuerwehr.

Ein Dank gilt ebenfalls den Unternehmen, die ihre Betriebsgebäude und -gelände zur Verfügung gestellt haben: Autohuas Ebbing, Tischlerei Hobelfein, Metallbau Bleker und GaLa Bau Baumeister.

Metallbau Bleker ©Jugendfeuerwehr Raesfeld
Vorheriger ArtikelKinder für Kinder – Spielzeugmarkt in der Erler KiTa St. Silvester
Nächster ArtikelDiebe haben es auf Altmetall in Raesfeld abgesehen
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here