Total vergessen – St. Martinsumzug in Erle

Besser später als nie – hier einige Impressionen von den vielen bunten Laternen und Kinder, die stolz ihre Laternen trugen.

Viele bunte Laternen leuchteten an St. Martin in Erle.
Viele bunte Laternen leuchteten an St. Martin in Erle.

ERLE. Sankt Martin, Sankt Martin – so klang es am St. Martinstag in der Erler Dorfmitte, als zahlreiche Mädchen und Jungen mit ihren bunten Laternen durch das Dorf zogen. Allen voran und hoch zu Ross ritt St. Martin, der musikalisch begleitet wurde von den Erler Jägern. Nach dem Laternenumzug versammelten sich die Kinder und Eltern unter den Kasttanien am Silvesterkindergarten zum Martinsspiel. Dort teilte er vor den staunden Kinderaugen seinen roten Mantel.

st-martin-in-erle-2016-19

Vorheriger ArtikelRaesfeld – Einbruch in Pkw
Nächster ArtikelWeihnachtsaktion – Der Winter kann kommen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here