Seit dem frühen Nachmittag 23.11.2021 sind die beiden Jugendlichen Nina D. (15 Jahre) und Rajmonda M. (16 Jahre) vermisst.

Die beiden vermissten Jugendlichen verließen am Morgen des 23.11.2021 ihre elterlichen Wohnungen und suchten die Anne-Frank-Realschule in Ahaus auf, welche sie bis zum frühen Nachmittag besuchten.

Nach Schulende kehrten die Jugendlichen nicht nach Hause zurück. Seither ist ihr Aufenthaltsort unbekannt. Es ist anzunehmen, dass die beiden Freundinnen zusammen unterwegs sind. In zurückliegender Zeit habe Nina D. sich Freunden anvertraut, dass sie „in Kopenhagen ein neues Leben beginnen“ wolle. Anlaufadressen sind – insbesondere auf dänischem Staatsgebiet – allerdings nicht bekannt.
Nina D. soll über ein grünes Fahrrad verfügen. Rajmonda M. soll zu Fuß unterwegs sein.
Rajmonda M. ist auf lebensnotwendige Medikamente angewiesen. Es ist nicht geklärt, ob sie über Medikamente verfügt.

Bekleidung Rajmonda: Schwarze Stiefel, schwarzer Mantel, Jeans oder Jogginghose in Schwarz
Äußere Erscheinung: südeuropäisch
Größe: 155-165 cm

Wer kann Angaben zu dem Aufenthaltsort der beiden vermissten Jugendlichen machen?

Vorheriger ArtikelFrische Weihnachtsbäume vor Ort kaufen
Nächster ArtikelNadine Heselhaus: „Die Ampel steht für Fortschritt und Aufbruch“
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here