Vergewaltigung – Polizei fahndet mit Phantombild

Dinslaken (ots) – Am Sonntag (22.07.2013) vergewaltigte ein bislang Unbekannter eine 56-Jährige aus Dinslaken.

Die Dinslakenerin befand sich im Park, der zwischen der Industrie- und Dorotheenstraße liegt, und ging in Richtung des Ausgangs an der Industriestraße. Von hinten näherte sich ein Mann, der sie ansprach und dann zu Boden schlug. Danach zerrte er die Dinslakenerin in ein Gebüsch und verging sich an ihr.

130904_dinslaken

Täterbeschreibung: 35 – 40 Jahre alt, 170 – 180 cm groß, schlank mit leichtem Bauchansatz, Schnäuzer, volles dunkelbraunes bis schwarzes Haar, Mecki-Frisur. Er war bekleidet mit einem weißen, aber stark verschmutzten Trägershirt und einer mittelblauen Jeanshose, die oberhalb der Knie abgeschnitten war. Dazu trug er weiße, dreckige Turnschuhe. Am linken Arm hatte er ein breites, schwarzes Armband.

Die Ermittlungen der Kriminalbeamten führten bisher nicht zur Feststellung des Täters. Aus diesem Grund veröffentlichen die Beamten ein Phantombild.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, Tel.: 02064 / 622-0.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein