Ute Lemper war der Star des ersten Abends der Musiklandschaft Westfalen 2018 am Freitagabend am Schloss Raesfeld.

Der Weltstar Ute Lemper präsentierte in „Raesfelds guter Stube“ eine Reise zwischen ihren drei Herzensorten Berlin, Paris und New York.

Ute Lemper in Raesfeld - Musiklandschaft

Die Luft flimmerte bei rund 34 Grad am Freitagabend im Schlossinnenhof.

Bei der 10. Musiklandschaft Westfalen begeisterte die Sängerung und der Weltstar Ute Lemper vor „ausverkauftem Haus“ mit ihrem Programm „Stadtkind“ und vielen bekannten Songs und Chansons von Jacques Brel, Edith Piaf oder Leo Ferre.

Ute Lemper in Raesfeld - Musiklandschaft
Ute Lemper

Egal, was sie an diesem Abend sang, oder welche Anekdoten und Geschichten sie erzählte, die Besucher hingen ihr regelrecht an den Lippen und hörten bei den von Ute Lempers Interpretationen gebannt zu.

Ute Lemper in Raesfeld - Musiklandschaft
Ute Lemper in Raesfeld – Musiklandschaft

Begleitet wurde Ute Lemper auf ihrer musikalischen Weltstadtreise von der renommierten Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg, unter der Leitung von Juri Gilbo mit Werken von George Gershwin, Astor Piazzolla, Kurt Weill, Edith Piaf und Jacques Brel. Diese sorgte bei der zehnten Musiklandschaft Westfalen für eine weitere besondere Note.

Petra Bosse

Ute Lemper bei Musiklandschaft
Ute Lemper bei Musiklandschaft Westfalen am Schloss Raesfeld.

 

Vorheriger ArtikelZwölf Naturparks in NRW- Raesfeld gehört dazu
Nächster ArtikelBestialisch – Wer kann Hinweise auf Tierquäler geben
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here