Das Dorfgemeinschaftshaus in Erle ist nicht mehr nur „ein Dorfprojekt“. Es findet auch in den Nachbarkommunen Anklang und stößt auf großes Interesse

Neue Anteilseigner aus den Nachbarkommunen unterstützen die Bürgergenossenschaft für das anstehende Dorfgemeinschaftshaus „Wir in Erle“.

Stand: 19.08.2020: 1200 Anteilseigner und ein Gründungskapital von 789.000 Euro.

Sehr zur Freude von Bürgermeistermeister Andreas Grotendorst haben heute auch seine Amts- und Bürgermeisterkollegen aus den Nachbarkommunen Anteile für das genossenschaftliche Projekt „Dorfgemeinschaftshaus“ im Rathaus gezeichnet.

Das Dorfgemeinschaftshaus in Erle verbindet nun die Gemeinde Schermbeck, Reken und die Stadt Dorsten noch enger, als bisher. Neben Martin Tesing, Erster Beigeordneter, gehören zu den neuen Anteilseigner nun auch Mike Rexforth,Tobias Stockhoff und Manuel Deitert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here