Tschüss „Hausi“- Gerd Benning geht nach 26 Jahren an der St.-Sebastian-Schule in den Ruhestand – Thomas Nießing ist neuer Hausmeister

Raesfeld (pd). Ein vollbesetztes Forum erwartete Hausmeister Gerd Benning an seinem letzten Arbeitstag in der St.-Sebastian-Schule.

So hatten sich zu den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrern und Erzieherinnen zahlreiche Mitarbeiter der Gemeinde, Vertreter des Fördervereins und Familienmitglieder eingefunden.

Hausmeister Gerd Benning geht in den Ruhestand
Mitten in der Schulgemeinschaft auf der Bank: Gerd und Ida Benning

26 Jahre lang, seit 1993, hatte Gerd Benning an seiner St.-Sebastian-Schule gewirkt. Dessen Wohl, so betonten Manfred Grömping und Thomas Schlüter von der Schulleitung, und damit das Wohl der Schülerinnen und Schüler lag ihm stets am Herzen.

Ansprechpartner für alle

Abgesehen vom schulischen Alltag, in dem der er sich u. a.  um die Ausstattung in den Klassenräumen und im Schulgebäude kümmerte, war er jederzeit Ansprechpartner für unterschiedlichste Belange der Schülerinnen und Schüler.

Zudem unterstütze Gerd Benning immer wieder die Projekte der Schule durch sein handwerkliches Geschick. Die vielseitigen Tätigkeiten „ihres“ Hausis brachten die Schülerinnen und Schüler auf 333 Zeichnungen zum Ausdruck, die dem Ruheständler genauso übergeben wurden wie eine von der Schulgemeinschaft gestaltete Ruhebank.

Hausmeister Gerd Benning geht in den Ruhestand
v. l. n. r. Dieter Strothmann, stellvertr. Bürgermeister, Andreas Grotendorst, Bürgermeister, Gerd Benning, Thomas Nießing, Thomas Schlüter, Schulleiter. Fotos: Sebstian-Schule.

Der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Raesfeld, Dieter Strothmann dankte Gerd Benning für die gute Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Gemeinde und dem Lehrerkollegium.

Die Grundschüler und das Kollegium sangen Lieder, das Schulorchester unter der Leitung von Barbara Horbach und Simone Joist untermalte mit kurzweiligen Stücken die Feierstunde.

Als neuer Hausmeister wurde Thomas Nießing herzlich an seiner neuen Wirkungsstätte begrüßt.

Vorheriger ArtikelImmobilie des Monats Oktober – Attraktive Doppelhaushälfte in Dorsten
Nächster ArtikelHerbstferienaktionen Jugendhaus Raesfeld
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here