Töne aus der selbstgeschnitzten Floitepipe

RAESFELD (bos). Und tatsächlich konnten die Mädchen und Jungen am Ende der selbstgeschnitzten Pipe Töne entlocken.

Flötenbasteln mit dem Heimatverein Raesfeld

Vorher mussten aber Papa oder Mama beim Schnitzen helfen, denn mit dem scharfen Messer war es nicht so leicht für die kleinen Kinderhände, den Holzstock aus Eberesche in die richtige Form zu bringen.

Flötenbasteln mit dem Heimatverein Raesfeld

Eingeladen zu dem Floitepipebasten, unter der Leitung von Christiane Danblon, hatte die Natur- und Vogelschutzgruppe des Heimatvereins Raesfeld, mit Unterstützung der Kita. St. Martin.

Rund 30 Kinder folgten der Einladung mit ihren Eltern und Großeltern. Das Schnitzen habe, so Danblon, von den alten Heimatvereinsmitgliedern beigebracht bekommen. „Heute sind alle verstorben und ich bin die Letzte, die dass das noch kann“.

Flötenbasteln mit dem Heimatverein Raesfeld

Das Floitepiepenschnitzen haben, wie Danblon erklärt, früher die Männer immer im Mai gemacht, um sich die Zeit damit zu vertreiben.

Vorheriger ArtikelNRW-Flyball-Cup in Heiden – Sportliche Herausforderung
Nächster ArtikelEntwendete Räder und Zubehör sichergestellt
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein