web
analytics
6.6 C
Raesfeld
Sonntag, Mai 29, 2022
spot_img
StartRaesfeldPolizeireportTödlicher Verkehrsunfall auf der A 31 - Unfallfahrzeug flüchtig

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 31 – Unfallfahrzeug flüchtig

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 31 – Unfallfahrzeug flüchtig

Dorsten (ots) – Ein 22-jähriger Autofahrer verstarb heute, Samstag, 30.7. um 10:20 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 31 zwischen Dorsten-West und dem Rastplatz Holsterhausen.

Tödlicher Unfall A31 Dorsten-Schermbeck (1)

Der Fahrer war in Richtung Oberhausen unterwegs, als sich plötzlich von der Ladefläche eines, in Richtung Emden fahrenden Fahrzeuges, eine Stahlplatte löste und in die Windschutzscheibe seines Twingo schleuderte. Der Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach die Mittelschutzplanke und kam auf der Fahrbahn in Richtung Emden stehen.

Tödlicher Unfall auf der A31 Dorsten-Schermbeck (2) (640x480)

Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Drei weitere Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser.

Diese Eisenplatte durchschlug die Windschutzscheibe des PKW´s.Foto: Guido Bludau
Diese Eisenplatte durchschlug die Windschutzscheibe des PKW´s.Foto: Guido Bludau

Der Fahrzeugführer, der die Stahlplatte verlor, fuhr weiter in Richtung Emden. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben und Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug geben können. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Foto: G. Bludau/Bosse

Tödlicher Unfall auf der A31 Dorsten-Schermbeck (1) (640x480)

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Tödlicher Unfall auf der A31

Bei einem schweren Unfall auf der A31 kam eine 20-jährige Mitfahrerin aus dem Kreis...

Raesfeld – Pflanzenschutzmittel auf der Straße

Zeugen gesucht Raesfeld (ots). Die Feuerwehr, Vertreter der Unteren Wasserbehörde und des Ordnungsamts sowie die...