„De (un)haimliken Dickmaaker“ – Vorhang auf beim Theaterverein Raesfeld

Lautes Gelächter und kräftigen Applaus gab es am Samstagabend für die Akteure des Theatervereins Raesfeld auf der Bühne im Forum der St. Sebastian-Schule.

Sie führten das Theaterstück „De (un)haimliken Dickmaaker“ auf. Eine Komödie in drei Akten von Bernd Kietzke.
„Machen sie Zumba und sehen sie, wie die Pfunde purzeln“. Fitness, Gesundheit und eine gute Figur. All das geht aber nur, wenn eine ausgewogene Ernährung und eine konsequente Diät dahinter stecken.

Aussehen und Figur

Das ist zumindest die Meinung von Margit Becker (Ulla Steinkamp) und Elke Schmidt (Christa Nießing), die es sich auf die Fahne geschrieben, etwas für ihr Aussehen und für die Figur zu tun. Sie möchten gerne abspecken. Allerdings sehr zum Leidwesen ihrer Ehemänner Norbert (Klemens Hoffjann) und Karl (Thomas Nießing), denn denen macht es gar nichts aus, dass ihr bestes Stück an der Seite etwas „griffiger“ ist.

Fitness-Studiobesitze

Allerdings befürchten die Männer auch, dass das Mittagessen zukünftig eher spartanisch ausfallen wird. Deshalb versuchen sie alles dran zu setzen, den zukünftigen reduzierten „gesundem Essen“ entgegenzuwirken. Da hat es die Ernährungsberaterin Ulla Müller (Tanja Meier) auch nicht leicht, die Herren von ihren aktuellen Ernährungsbüchern wie „Dein Bauch, dein gieriger Feind“ zu überzeugen. „Bücher über Ernährung lese ich nur als Kochbuch“, so Karl, der mit seinem Kumpel versucht das Diätprogramm der Ehefrauen zu boykottieren.

Fitness-Studiobesitzer Mike Martin (Peter Brinkmann) muss es natürlich schaffen, seine Kundinnen von dem Erfolg seines Fitnessangebotes zu überzeugen und setzt gemeinsam mit seiner Frau Doris (Andrea Epping) auf Überredungskunst und Marketing.

Abnehmmodus

Dabei haben sie aber nicht mit den hartnäckigen Widerstand der Ehemänner gerechnet, die sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen, bis hin zur Erpressung, um ihre Frauen von ihren Abnehmvorhaben abzuhalten. „Wenn unsere Frauen ihr Gewicht nicht halten, dann können wir auch unser Maul nicht halten“.
„Es ist ein Stück was in die heutige Zeit passt, mit dem ganzen Abnehmmodus und gesunder Ernährung. Aber zum Schluss läuft doch alles auf einen gesunden Kompromiss hinaus“, so Klemens Hoffjann.

In weiteren Rollen spielen mit Annette Hölling als verdeckte Ermittlerin, Stefan Nagel alias Pille, Mitarbeiter im Fitness-Studio, Ulrike Nießing als Fitnesstrainerin, Petra Nagel als Souffleuse und für die Maske war Wilma Temminghoff verantwortlich.
Petra Bosse

Vorheriger ArtikelTiergarten am Schloss bleibt geschlossen
Nächster ArtikelNeujahrsbesuch bei der Lebenshilfe in Heiden
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here