Auf dem Schützenplatz am Rathaus wurde am Montag der traditionelle „Tanz in den Mai“ gefeiert. Die Kilian-Schützengilde Schermbeck freute sich über ein volles Zelt und die ausgelassene Stimmung. Für die „Musik von Maitanz bis Mayday“ sorgte die Top 40-Band Skyfire und DJ Sanders. Vor allem das junge Partyvolk zog es in diesem Jahr in das Schermbecker Zelt, wobei wieder streng darauf geachtet wurde, dass die Feierwütigen mindestens 18 Jahre alt sind.

Vielleicht sollte man im nächsten Jahr über ein Pfandsystem nachdenken, denn zu später Stunde lagen einige Gläser auf dem Boden. Tja, Scherben bringen Glück, in diesem Fall aber eher Schmerzen in den Füßen… oder kamen die doch vom Tanzen ??

Wie auch immer, die Party ging bis in die frühen Morgenstunden und man kann sich jetzt schon auf die nächste Zeltfete der Schützengilde freuen!

[nggallery id=582]

 

Vorheriger ArtikelDer St. Nikolaus Kindergarten in Erle öffnet seine Türen
Nächster ArtikelFeuerwehr Schermbeck – eingeklemmte Person aus Aufsitzrasenmäher befreit
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here