Planungen für die Sommerveranstaltung „Strandgut Borken“ vom 12. Juli bis 18. August 2019 auf dem Borkener Marktplatz laufen an.

Borken (pd). Bereits am 28.06.2018 hatte der Ausschuss für Kultur, Schule und Sport beschlossen, die Firma interevent GmbH aus Dorsten für die Durchführung einer Sommerveranstaltung auf dem Borkener Marktplatz zu beauftragen. Nun nimmt das Projekt langsam Fahrt auf.

Strandgut Borken 2019

Mithilfe der Stadt Borken und vieler lokaler Unternehmen ist es der Firma interevent gelungen, die ersten konkreten Planungen für die Sommerveranstaltung „Strandgut Borken“ vom 12. Juli bis 18. August 2019 durchzuführen. Die ersten bereits umgesetzten Schritte sind die Logoerstellung, die Programmierung einer Homepage (www.strandgut-borken.de), sowie die Übernahme der Facebook-Seite von „Borken-Beach“ und der gleichzeitigen Umbenennung in „Strandgut Borken“ mit über 3.500 Followern. Des Weiteren wurde ein Instagramprofil erstellt, um alle Socialmedia-Kanäle abdecken zu können.

Die erste von den geplanten vier großen Veranstaltungen wird derzeit (u.a. der international bekannte DJ „MOGUAI“) kurz mit Bildpostings in den sozialen Medien vorgestellt. Die Erstellung der offiziellen Veranstaltung und Start des Vorverkaufs sind für Anfang Dezember 2018 geplant.

Diverse weitere Veranstaltungen für sämtliche Altersklassen und Musikgeschmäcker sind bereits in Planung und werden im ersten Quartal des kommenden Jahres bekannt gegeben.

Wie bereits von der Firma interevent angekündigt, beabsichtigt man nicht nur die Implementation lokaler Geschäftsleute als Sponsoren, sondern strebt auch an, mit Borkener Vereinen, Organisationen und anderen Gruppen Programmpunkte und alleinstehende Veranstaltungen umzusetzen. Erste Gespräche laufen bereits.

Die Stadt Borken und die Firma interevent freuen sich auf die Sommerveranstaltung „Strandgut Borken“. Bereits in der vergangenen Wintersaison hatte man im Rahmen von „Borken eisgekühlt“ eng und vertrauensvoll zusammengearbeitet.

Vorheriger Artikel6. Azubi-Speed-Dating in Borken
Nächster ArtikelRaesfeld – Tresorfächer aufgehebelt
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here