St. Martin hat gewählt -Georg Badurczyk bleibt Vorsitzender

Georg Badurczyk erneut als Kirchenvorstandsvorsitzender gewählt

Am vergangenen Wochenende waren Pfarreirats- und Kirchenvorstandswahlen. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 7 %. Das „externe“ Wahllokal hinter dem Rathaus wurde am Samstagvormittag rege aufgesucht.

Raesfeld (pd). Rund 80 Wahlberechtigte machten dort von ihrem Wahlrecht Gebrauch. Und so hat die Gemeinde gewählt:

Pfarreirat (in alphabetischer Reihenfolge)

  • Birgit Bettels
  • Margret Droste
  • Tanja Egging
  • Christoph Grewing
  • Irmgard Groß-Isselmann
  • Mechthild Gülker
  • Astrid Hudournik
  • Petra Nienhaus
  • Nicole Paß
  • Jana Strothmann
  • Arthur Vinken
  • Andrea Wachtmeister
  • Florian Wachtmeister
  • Irmgard Wachtmeister

Kirchenvorstand

  • Georg Badurczyk
  • Hubert Kemming
  • Cornelia Krampe
  • Paula Nagel
  • Tobias Uhlenbrock

Ein Dank geht an allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung der Wahl geholfen haben, bei allen Wählerinnen und Wählern und bei allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Verfügung gestellt haben. Den neu Gewählten wünschen wir viel Freude, ein gutes Miteinander und Gottes Segen für ihre Arbeit.

Vorheriger ArtikelFrüh und sicher in die Automobilität starten – Das begleitete Fahren ab 17 lohnt sich für Jugendliche
Nächster ArtikelWölfe bleiben – Für eine Entnahme besteht keine Option
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein