Bewegungsideen in der Coronakrise – Sportvereine bieten digitales Angebot

Für den organisierten Sport stehen das gemeinsame Trainieren, Bewegen und die Zusammenkünfte in unseren Sportstätten im Vordergrund.

Kreis Borken (pd). Aufgrund der aktuellen Situation ist es den Sportvereinen nicht möglich, ihr umfangreiches Angebot den Mitgliedern zur Verfügung zu stellen. Um den Mitgliedern dennoch Bewegungsideen zur Verfügung zu stellen, machen sich die Sportvereine auf den Weg hin zu digitalen Angeboten: Digitale Handreichungen und Empfehlungen, Videoanleitungen oder Online-Kursangebote. 

Auch das Sportbildungswerk im KSB Borken e.V., das für sportliche Weiterbildung steht, hat sich auf den Weg gemacht. Am vergangenen Wochenende hat eine erste Online-Fortbildung zum Thema „Intelligent bewegen – von den Füßen bis zum unteren Rücken“ stattgefunden.

Die Resonanz ist gut: „Es war eine wirklich ganz neue Erfahrung für mich und hat auch wirklich Spaß gemacht“, bewertet eine Teilnehmerin das Angebot. Auch wenn eine Online-Fortbildung natürlich keine Präsenzphase in der Sporthalle ersetzen kann, hat sie den Teilnehmenden ermöglicht, in einen fachlichen Austausch zu treten: „Besonders der Austausch mit anderen kann uns nur bereichern.“ (Aussage einer Teilnehmerin).

Mit der Schließung der Sporthallen sind alle Sportangebote im Kreis Borken eingestellt worden. Gerade für Teilnehmende aus rehabilitativen Sportgruppen z.B. aus dem Lungensport ist es gesundheitlich sehr wichtig auch in dieser Zeit aktiv zu bleiben und ihre Übungen weiterhin aktiv durchzuführen. 

Das Sportbildungswerk stellt daher ein umfangreiches Live-Onlinekursangebot kostenfrei auf https://sportdeutschland.tv/sportbildungswerk-nrw zur Verfügung, das die Sportvereine im Kreis Borken natürlich gerne auch auf ihren Seiten teilen dürfen.

Das Angebot umfasst neben den gesundheitsorientierten Angeboten auch klassische Fitnessangebote.

Als besonderes Highlight plant das Sportbildungswerk am 19.04.2020 13:00 bis 17:00 Uhr einen Online-Indoor-Cycling-Marathon für alle Radsportenthusiasten. Jeder, der ein Indoor-Bike zu Hause hat, kann teilnehmen. Alle Angebote sind über SportdeutschlandTV verfügbar und können auf dem Smartphone, Tablet oder Laptop abgespielt werden. Eine Registrierung oder eine besondere Technik ist nicht erforderlich.  

Für Rückfragen steht allen Interessierten die pädagogische Mitarbeiterin Julia Hoffmann, Tel. 02862-4187926 oder E-Mail: [email protected], zur Verfügung.

Vorheriger ArtikelIn Raesfeld geht es zügig – Bauherren können starten
Nächster ArtikelMalerbetrieb Richarz – ein Betrieb mit buntem Spektrum
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here