Das Spiel SV Hullern C1 gegen JSG Raesfeld-Erle C2 endete mit einem Sieg von 2:3 Sieg

Mein Appell an die Mannschaft, Hullern nicht auf die leichte Schulter zu nehmen (Vorrunde 12 : 0 für uns), traf bei einigen Spielern zunächst leider auf taube Ohren.

JSG Raesfeld-Erle

Es fehlte am nötigen Biss und Präzision. Häufige Ballverluste luden Hullern zwangsläufig zu gefährlichen Kontern ein und Malte Oesterbeck musste mit guten Paraden einen frühen Rückstand verhindern, was ihm vorzüglich gelang.

JSG Raesfeld-Erle

Nach ca. 20 Minuten schnappte sich dann Angelo Materlik das Leder im Mittelfeld, ließ zwei Gegner gekonnt aussteigen und jagte den Ball aus 20 Metern zum 1:0 genau in den rechten Knick.

Diese Aktion verlieh der C2 deutlich mehr Sicherheit und unsere Jungs erspielten sich ein klares Übergewicht an Chancen und Abschlüssen. Noch vor der Pause netzte Luis Martinez nach schönem Zusammenspiel mit Linus Grotendorst zum 2:0 ein.

JSG Raesfeld-Erle

Doch wer dachte, Hullern würde sich jetzt ergeben und sich mit einer Niederlage abfinden, lag deutlich daneben! Sie kamen wie verwandelt aus der Pause und beeindruckten unser Team mit hohem Pressing, was dann auch zum schnellen Anschlusstreffer führte.

Verunsichtere gaben nur noch Begleitschutz

Sichtlich verunsichert überließen unsere Jungs den Gastgebern das Spiel und gaben nur noch Geleitschutz, was zwangsläufig zum 2:2 Ausgleich führte.

JSG Raesfeld-Erle

Danach plätscherte das Spiel so dahin, bis der frisch eingewechselte Felix Breil plötzlich zwei Gegenspieler abschüttelte und die erneute Führung auf dem Fuß hatte.

Leider bekam er nicht mehr genügend Druck auf den Ball und der Torwart konnte parieren. Auch Jasper Bäßler hatte noch eine gute Einschussmöglichkeit von der rechten Seite, wählte aber die hohe Variante und fand im Keeper ebenfalls seinen Meister.

JSG Raesfeld-Erle

Als schon alle mit einem Remis rechneten, tankte sich nochmals Luis durch die Abwehrreihen von Hullern und lupfte zum 3:2 Sieg für seine Farben ein. Kurz darauf ertönte der herbeigesehnte Abpfiff und Spieler sowie Fans konnten erleichtert jubeln!!!

Jürgen Pütz-Bosse

Vorheriger ArtikelEinbruch in Erler Postfiliale
Nächster ArtikelRaesfelder Altkleider sind gerne gesehen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here